FP-Madejski,Mahdalik: 2-Stunden-Parkschein: Erfolg in Blaugelb

FPÖ-Initiative von Erfolg gekrönt

Wien, 28-11-2007 (fpd) - So schnell kann’s gehen: Während SPÖ-Gemeinderat Ekkamp noch am 19. Oktober "keine nennenswerte Nachfrage nach einem 2-Stunden-Parkschein" ausmachen konnte, ist etwas mehr als einen Monat später alles anders. Die SPÖ führt den von der FPÖ beantragten 2-Stunden-Parkschein endlich ein, freuen sich die FPÖ-Gemeinderäte Dr. Herbert Madejski und Toni Mahdalik.

Sogar die Farbe des neuen Parkscheins hat die Finanzstadträtin von den FPÖ-Forderungen übernommen. Brauner lernt offenbar schneller als der SPÖ-Rathausklub, dessen Mitglieder auch in der heutigen Sitzung des Planungsausschusses erst nach einer längeren Schrecksekunde äußerst zögerlich ihr Ja zu diesem Antrag gaben.

Um ein Haar wären die SPÖ-Mandatare Brauner in den Rücken gefallen, ist Madejski über die Sturheit des roten Apparates verwundert. Leider hat die Finanzstadträtin den FPÖ-Vorschlag verworfen, den 2-Stunden-Parkschein quasi mit Mengenrabatt statt um 2,40 um halbwegs vertretbare 2 Euro anzubieten, so Mahdalik. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002