Grüne/Korun: Rassistische Schmierereien an Islam-Schule alarmierendes Signal

Grüne Wien: Nach mehrmaliger Schändung islamischer Einrichtungen Aufruf gegen Rassismus und Diskriminierung

Wien (OTS) - Die Menschenrechtssprecherin der Grünen Wien, Alev Korun, fordert anlässlich der rassistischen Schmierereien an einer Wiener Islam-Schule einen gesellschaftlichen Schulterschluss gegen Rassismus und Diskriminierung. "Die Schändungen islamischer Einrichtungen sind ein alarmierendes Warnsignal, das unbedingt Ernst genommen werden muss", so Korun. "Es ist eine Schande für Österreich, dass eine solche Beschimpfung gerade im EU-Jahr für Chancengleicheit passiert. Die Hetze von FPÖ und BZÖ gegen Muslime bleibt offensichtlich nicht ohne erschreckende Folgen."

Leider ist die Beschmierung der Islam-Schule nicht der einzige rassistische Übergriff auf islamische Einrichtungen in Wien. Der noch nicht fertig gestellte islamische Friedhof wurde bereits dreimal geschändet. "Umso dringender ist ein Schulterschluss gegen Rassismus und Islamophobie notwendig", so Korun abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, 0664 831 74 49 http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001