AVISO: Podiumsdiskussion "Horizonte 07/08 - Megatrend Internationalisierung" zum Thema "Inhouse oder Offshore? Warum Fabriken wandern" heute Dienstag, 27.11.07, 18:00 h, TEch Gate Vienna, Veranstaltungssaal 0.1, 1220 Wien, Donau-City-Straße 1

Wien (AVISO) - Im Namen der Außenwirtschaft Österreich (AWO) der WKÖ lädt Sie die Presseabteilung zur Veranstaltungsreihe mit Podiumsdiskussion

Horizonte 07/o8 - Megatrend Internationalisierung

zum Thema
Inhouse oder Offshore?
Warum Fabriken wandern…

herzlich ein.

Datum: Dienstag, 27. November 2007, 18.00 Uhr Ort: Tech Gate Vienna, Veranstaltungssaal 0.1 1220 Wien, Donau-City-Straße 1

(3 Gehminuten von der U1-Station Kaisermühlen-VIC, Ausgang Schüttaustraße)

Eröffnung durch Richard Schenz (WKÖ-Vizepräsident, Präsident AWO|Horizonte)

Impulsreferat von Timothy Sturgeon (Senior Research Affiliate at the Industrial Performance Center, Massachusetts Institute of Technology MIT)

Anschließend Podiumsdiskussion zu folgenden Fragestellung:
Erfordern es wirtschaftliche und strategische Gründe, dass Konzerne und mittelständische Unternehmen Tochterfirmen und Zweigniederlassungen in anderen Ländern eröffnen? Bringt die Verlagerung der Produktion tatsächlich den gewünschten Vorteil? Ist das auch der Trend der Zukunft?

Es diskutieren:

Timothy Sturgeon, John W. Carroll Jr. (Executive Director, Detroit Regional Economic Partnership), Peter Mitterbauer (Vorstandsvorsitzender der Miba AG; Aufsichtsratsvorsitzender der ÖIAG und der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft), Walter Koren (Leiter der Außenwirtschaft Österreich AWO).

Moderation: Hannelore Veit (ORF)

Den kulinarischen Abschluss des Tages bildet ein Networking-Abendbuffet.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Stabsabteilung Presse
Tel.: (++43) 0590 900-4462
Fax: (++43) 0590 900-263
presse@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0005