Rail Cargo Austria Bestbieter für MAV Cargo

Ergebnis der zweiten Bieterrunde steht fest - das Konsortium Rail Cargo Austria / Gysev geht als Bestbieter hervor und wird als Käufer für die ungarische Güterbahn MAV Cargo empfohlen.

Wien (OTS) - Rail Cargo Austria konnte sich gemeinsam mit der
Gysev (Raab-Ödenburger-Eisenbahn) im Privatisierungsverfahren um die MAV Cargo durchsetzen. Mit der Empfehlung der Privatisierungsbehörde die ungarische Güterbahn an das Österreichisch-Ungarische Konsortium zu verkaufen, scheinen die Weichen gestellt.

Offiziell ist der Verkauf aber noch nicht, da Einspruchfristen, die Zustimmung der ungarischen Kartellbehörde und vor allem der Regierungsbeschluss ausständig sind. Bis zum "Closing" des Privatisierungsverfahrens könnten noch einige Monate vergehen.

Kennzahlen 2006 MÁV Cargo RCA Umsatz (Mio. EUR) 371 2.252 Tonnenkilometer (Mio.) 9.279 18.868 Tonnen (Mio.) 46,8 93 Durchschnittsentfernung in km 198 208 Bruttotonnen je Zug 527 922 Mitarbeiter 3.170 8.237 (+ ca. 550 bei (inkl. BEX) Beteiligungen)

Güterwagen 13.000 eigene 13.000 eigene

+2.000 gemietet +4.000 gemietet

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Thomas Berger
ÖBB-Holding AG
Konzernkommunikation
Vienna Twin Tower - Turm West
A-1100 Wien, Wienerbergstraße 11
Tel. +43 1 93000 44277
Fax +43 1 93000 44078
E-Mail thomas.berger@oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0002