AK Präsident Tumpel gratuliert Käthe-Leichter-Preisträgerinnen 07

Fünf Wissenschaftlerinnen werden heute mit traditionsreichem Preis ausgezeichnet.

Wien (OTS) - "Gerade die Forschung zur Gleichstellung in der Arbeitswelt ist für uns von der Arbeiterkammer von besonderer Bedeutung", gratuliert Arbeiterkammer Präsident Herbert Tumpel den fünf Gewinnerinnen des Käthe-Leichter-Preis 2007. Sie werden heute für ihr wissenschaftliches Engagement im Bereich der Frauen- und Geschlechterforschung ausgezeichnet. Die Preisträgerinnen decken mit ihren Arbeiten ein weites Feld ab: Von der Entwicklung geschlechtsspezifischer Einkommensunterschiede bis hin zur Situation von Frauen in den Naturwissenschaften spannt sich die Themenvielfalt.
Die Namensstifterin des Preises, Käthe Leichter, hat 1925 das Frauenreferat der AK Wien aufgebaut. In den von ihr initiierten Studien wurden die Arbeitsbedingungen von Frauen - etwa jene der Haushaltshilfen - sichtbar gemacht und damit Grundlagen für arbeits-und sozialrechtliche Verbesserungen geschaffen. Käthe Leichter ist im März 1942 im KZ Ravensbrück als Jüdin, Sozialistin und Antifaschistin ermordet worden. Um die Erinnerungen an sie wach zu halten und wichtige Leistungen der Frauenforschung zu honorieren, stiftet auch die Arbeiterkammer Wien einen von jenen fünf Käthe Leichter Preisen, die heute von Frauenministerin Doris Bures verliehen werden.

Rückfragen & Kontakt:

Sylvia Kuba
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 501 65-2331
sylvia.kuba@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0004