Zukunftsdialog: Innovation ist mehr als Forschung!

austria wirtschaftsservice steht für Umsetzung von Innovationen

Wien (OTS) - Für eine breitere Sicht auf Innovationen plädierte heute die österreichische Finanzierungs- und Förderbank austria wirtschaftsservice anlässlich des Zukunftsdialogs "Innovationsagenda für Österreich" der Bundesregierung. "Innovation ist mehr als Forschung und Entwicklung", so Peter Takacs und Johann Moser, Geschäftsführer der aws. "Innovation umfasst auch die wirtschaftliche Umsetzung von Entwicklungen in marktfähige Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen."

"Innovationen finden täglich statt - überall und auf allen Ebenen", sind Takcas und Moser überzeugt."Faltbare Frachtcontainer zur Reduktion des Transportaufwandes, neue Betonschalungsmethoden für effizienteren Bau oder auch nur die Entwicklung von tragfähigeren Schrauben." Aufgabe der aws sei es, Hemmnisse bei der Umsetzung dieser Innovationen, wie Geld- oder Informationsmangel, zu beseitigen. Denn erst die Umsetzung von Innvoationen ermögliche nachhaltiges Wachstum und Beschäftigung. Daher fördert die aws die wirtschaftliche Verwertung von Entwicklungen in österreichischen KMUs. Durch die optimale Kombination ihrer Förderinstrumente bietet die aws maßgeschneiderte Lösungen - auch für Spezialprobleme.

Die Breite der Innovationen stellt auch die Förderpolitik vor neue Herausforderungen, sind Takacs und Moser überzeugt: "Forschungs-und Entwicklungsförderung bereiten den Boden für zukünftige Erträge. Aufgabe der Wirtschaftsförderung ist es, das Wachstum zu begleiten und die Ernte zu ermöglichen." Dies erfordere neue Förderansätze, wie zum Beispiel die Schaffung zusätzlicher Risikokapital-Finanzierungsmöglichkeiten oder das Eingehen auf besondere regionale Bedürfnisse. Zusätzlich setzt die aws auf die Entwicklung heimischer Stärkefelder wie Umwelt- und Energietechnik, Kreativwirtschaft, Life Sciences oder Material- und Werkstofftechnologie.

"Österreichische Innovationen sollen auch Österreich zu Gute kommen - in Form von Wachstum, in Form von geschaffenen und gesicherten Arbeitsplätzen und in Form von gesellschaftlichem Nutzen", so das Credo der aws-Geschäftsführung.

Rückfragen & Kontakt:

Austria Wirtschaftsservice
DI Dr. Mathias Drexler
Tel.: (01) 501 75/566
m.drexler@awsg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AWS0001