Architektur-Wettbewerb zum Erweiterungsbau im Hof II. des Kunsthistorischen Museums

Präsentation des Siegerprojektes von Oskar Leo Kaufmann

Wien (OTS) - Einladung zum Pressegespräch

Das Kunsthistorische Museum hegt seit Jahren den Wunsch, die derzeitigen Schausammlungs- und Publikumsflächen um einen Wechselausstellungsbereich und ein Café-Restaurant samt Nebengebäuden zu erweitern. Der neue Bereich soll durch einen Erweiterungsbau im Hof II. des 1871-1891 erbauten Gebäudes geschaffen werden.

Zur Erlangung von architektonisch hochwertigen Entwürfen wurde 2005/2006 ein offener, EU-weiter, 2-stufiger anonymer Wettbewerb ausgelobt und durchgeführt. Eine 7-köpfige Jury unter der Leitung von Arch. Univ.-Prof. Mag. arch. Boris Podrecca wählte aus 76 Einreichungen das Siegerprojekt von Oskar Leo Kaufmann / Albert Rüf ZT GmbH aus.

Wir laden zur Präsentation des Siegerprojekts sowie von 5 weiteren Projekten der 2. Stufe am

Freitag, dem 7. Dezember 2007, um 10.30 Uhr in den Bassano-Saal des Kunsthistorischen Museums, 1010 Wien, Maria Theresien-Platz

ein.

Ihre Gesprächspartner sind:

Generaldirektor Dr. Wilfried Seipel, KHM
Arch. Univ. Prof. Mag. arch. Boris Podrecca, Leiter der Jury
Arch. Mag. Oskar Leo Kaufmann

U.A.wg. im Kunsthistorischen Museum unter presse@khm.at oder
Tel.: 01/ 525 24- 4024 wird gebeten.

Rückfragen & Kontakt:

Irina Kubadinow
Leiterin der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit | Marketing

Kunsthistorisches Museum mit MVK und ÖTM
Wissenschaftliche Anstalt öffentlichen Rechts
Tel.: 01/ 525 24- 4021
irina.kubadinow@khm.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KHM0001