Kickl: Grüne sind völlig überalterte Partei mit verkrusteten Strukturen

Spagat zwischen Gucci-Schuhen und Birkenstock-Sandalen ist nicht zu schaffen

Wien (OTS) - Mit der heutigen Absage an eine Volksabstimmung über den EU-Reformvertrag hätten sich die grünen "Superdemokraten" wieder einmal selbst enttarnt, meinte FPÖ-Generalsekretär Herbert Kickl. Die Meinung des österreichischen Volkes sei Van der Bellen und Co. völlig gleichgültig, wichtig seien ihnen nur die Brüsseler Streicheleinheiten.

Insgesamt hat der grüne Bundeskongress laut Kickl gezeigt, dass es sich hier um eine überalterte Partei mit völlig verkrusteten Strukturen handle, deren einzige Themen Zuwanderungsfanatismus und bedingungsloser EU-Lobbyismus seien. Damit könnten die Grünen aber weder Gegenwart noch Zukunft bewältigen. Die tiefe innere Zerrissenheit dieser Partei habe sich auch beim Bundeskongress wieder deutlich gezeigt. Der Spagat zwischen Gucci-Schuhen und Birkenstock-Sandalen sei auch nicht zu schaffen. Eines der zahllosen Probleme der Grünen liege darin, dass es nur Häuptlinge, aber keine Indianer bei ihnen gebe. Ihre "Taktik" laute: Zwei Schritte vor, drei zurück.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0004