Gold und Silber für Vorarlbergs Berufs-WM-Teilnehmer

LH Sausgruber gratuliert erfolgreichen Jung-Fachkräften

Bregenz(Shizuoka (VLK) - Vorarlbergs Teilnehmer an den
diesjährigen Berufsweltmeisterschaften in Shizuoka in Japan haben sich ausgesprochen stark präsentiert: Gold, Silber und ein Ehrendiplom sind die heimische Ausbeute aus den international hart umkämpften Bewerben. Für Landeshauptmann Herbert Sausgruber ist der starke Auftritt der Vorarlberger Jung-Spitzenfacharbeiter ein weiterer Beleg für die sehr gute Lehrlingsausbildung im Land: "Im Namen des Landes möchte ich den erfolgreichen heimischen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Berufs-WM herzlich gratulieren".

Insgesamt haben sechs Top-Fachkräfte aus Vorarlberg an den Berufsweltmeisterschaften in Japan teilgenommen. Fünf davon gingen für das österreichische Team an den Start. Die heimischen Jungfachkräfte stellten sich dem Wettbewerb mit rund 800 Teilnehmenden aus über 45 Nationen. In gut 50 Berufen wurden die besten Fachkräfte der Welt ermittelt. Mit zwei Medaillen erzielte die Vorarlberger Delegation das beste Ergebnis aller österreichischen Länder. Ingesamt konnte das rot-weiß-rote Team vier Medaillen gewinnen.

Gold, Silber und ein Ehrendiplom

An Vorarlbergs Berufsschulen und in den Lehrbetrieben wird hervorragende Arbeit geleistet. "Die guten Leistungen der heimischen Jungfacharbeiter bei der Berufs-WM sind neben dem großen Einsatz jedes Einzelnen das Ergebnis einer ausgezeichneten Lehrlingsausbildung im Land", erläutert Sausgruber.

Die Gewinner

Gold gewann der Anlagenelektriker Markus Baumgärntner. Silber holte sich Martin Hämmerle (CNC-Drehen). Ein Ehrendiplom erhielt Patrick Hofer (Polymechanik).

In der Nationenwertung belegt Österreich mit insgesamt vier Medaillen und 18 Ehrendiplomen den siebten Platz. In der europäischen Wertung liegt Österreich hinter der Schweiz auf dem zweiten Platz.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20145
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0007