Meinl European Land

21. November 2007

St Helier Jersey (euro adhoc) -

ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.

Zu der von der Finanzmarktaufsicht (FMA) am 21.
November 2007 um 13.00 Uhr veröffentlichten Presseaussendung betreffend der Adhoc Meldung der Meinl European Land vom heutigen Tage hält Meinl European Land fest, dass die Darstellung der FMA, sie habe nicht die Feststellung getroffen, dass die von der FMA beaufsichtigte Wiener Börse an der Irreführung mitgewirkt habe, eindeutig nicht der Aktenlage entspricht.

Die FMA hält in ihrem Erkenntnis unter anderem ausdrücklich fest, dass durch den Umstand, dass die "Wiener Boerse auf ihrer Homepage ... die MEL Zertifikate als Aktien bezeichnet, ... der verständige, durchschnittliche informierte Anleger ... davon ausgehen [musste], dass Aktien der MEL an der Wiener Boerse notieren", was von der FMA als irreführend betrachtet wird.

Neben dem FMA-gebilligten Prospekt des Emittenten - welcher eine glasklare, unmissverständliche Unterscheidung zwischen Aktien und Zertifikaten trifft, die jedem Anleger als Wissen zugerechnet werden muss - ist die Wiener Boerse eine wesentliche Informationsquelle für Anleger.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 21.11.2007 15:47:17
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Meinl European Land Ltd.
PO Box 75 26 New Street
UK-JE4 8PP St Helier Jersey
WWW: http://www.meinleuropeanland.com
Branche: Immobilien
ISIN: AT0000660659
Indizes: Prime.market
Börsen: Amtlicher Handel: Wiener Börse AG
Sprache: Deutsch

Dr. Herbert Langsner
+43 676 840 531 250

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0003