Gebührenbefreiung bei Geburt entlastet Familien

Der Katholische Familienverband begrüßt die im Ministerrat beschlossene Gebührenbefreiung, fordert aber unabhängig vom Geburtsdatum einen ersten Gratis-Pass für jedes Kind

Wien (OTS) - "Jede finanzielle Last, die den Familien abgenommen wird, zählt", freut sich Johannes Fenz, Präsident des Katholischen Familienverbandes Österreichs, über die heute im Ministerrat beschlossene Gebührenbefreiung bei der Geburt. "Geburtsurkunde, Staatsbürgerschaft und Reisepass sind zwar nicht die größten Ausgaben bei einer Geburt, wenn aber der Staat in Zukunft dafür aufkommt, zeigt er, dass ihm Kinder willkommen sind", so Fenz. Weil Reisepässe für Kinder nur zwei Jahre lang gelten, fordert der Katholische Familienverband, dass unabhängig vom Geburtsdatum jedes Kind seinen ersten Reisepass gratis bekommen soll.

Wollten Eltern ihrem Neugeborenen neben einer Geburtsurkunde, Meldezettel und Staatsbürgerschaftsnachweis auch noch einen Pass ausstellen, kostete das bisher in der billigsten Version 73,39 Euro. Laut heutigem Ministerratsbeschluss fallen diese Gebühren in Zukunft weg. Johannes Fenz, Katholischen Familienverbandes Österreichs, begrüßt diese Initiative der Bundesregierung als weiteren Schritt in Richtung kinderfreundliches Österreich.

Die Ausstellung einer Geburtsurkunde kostet derzeit 8,70 Euro, ein österreichischer Staatsbürgerschaftsnachweis kommt auf 38,39 Euro. Meldezettel werden gratis ausgestellt. Ein Reisepass ohne Chip kostet wie die Eintragung des Kindes in den Reisepass seiner Eltern 26,30 Euro. Für einen Reisepass mit Chip, der für die Einreise in die USA benötigt wird, verlangt die ausstellende Behörde 69,90 Euro. Allerdings gelten Reisepässe für Kinder nur zwei Jahre. Da die wenigsten Familien innerhalb der ersten zwei Lebensjahre des Kindes einen Pass benötigen, regt der Katholische Familienverband an, unabhängig vom Geburtsdatum den jeweils ersten Reisepass unentgeltlich auszustellen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Thomas Kloiber
KFÖ-Pressedienst
Spiegelgasse 3/3/9
A-1010 Wien
Tel.: +43-1-51552/3201
Fax: +43-1-51552/3699
info@familie.at
www.familie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0017