SP-Gaal: Erleichterte Zufahrt zu Favoritner Kleingartenanlage "Aus eigener Kraft" in Sicht

Wien (SPW-K) - Dass "Gut Ding" nicht immer unbedingt eine lange Weile dauern muss, unterstreicht ein Initiative von Stadtrat Schicker im Zusammenhang mit der von Benützern der Kleingartenanlage "Aus eigener Kraft" in Wien-Favoriten gewünschten Befestigung einer sich im Privat befindlichen Zufahrtsstraße zu den Kleingärten. Der erdige Zufahrtsweg, der vor allem bei lang anhaltender Trockenheit einer Staubetappe der Wüstenralley Paris-Dakar und bei Regenwetter einer Schlammpiste gleicht, soll zwar nicht von der Stadt gekauft werden, wie in einem von der FPÖ in der Sitzung des Wiener Gemeinderates am 21. November eingebrachten Antrag gefordert wird, sondern könnte mit Hilfe der Aufbringung eines so genannten "Bitukies" dauerhaft befestigt werden. Darüber informierte Mittwoch die Favoritner SP-Gemeinderätin Kathrin Gaal in einer Aussendung des Pressedienstes der SPÖ Wien.

Wie Gaal weiter erklärte, habe ihr Stadtrat Schicker mitgeteilt, dass er mit dem Eigentümer der Straße Kontakt aufnehmen und ihm diesen Vorschlag unterbreiten werde. Die Stadt würde, so die Mandatarin, demnach die Kosten für die Aufbringung des Bitukieses tragen, beiden Seiten, dem Eigentümer der Straße und den Kleingärtnern wäre damit gleichermaßen gedient. "Einmal mehr belegt auch diese Initiative, wie gewillt die Stadtregierung ist, rasch und bürgernah zu agieren", stellte Gaal abschließend fest. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Franz Schäfer
Tel.: (01) 4000-81923
Fax: (01) 4000-99-81923
franz.schaefer@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10006