Österreichs Transporteure investieren massiv in umweltgerechte Anlagen und Fahrzeuge

Glisic: Gewaltiger Technologiesprung von "EURO 0" auf "EURO 5" - Pressekonferenz am Donnerstag zu aktuellen Problemen

Wien (PWK904) - Der Umweltschutzgedanke und Initiativen für eine saubere Unwelt stehen für die österreichischen Transporteure seit vielen Jahren im Mittelpunkt ihrer Investitionstätigkeit, erklärte der Obmann des Fachverbandes Güterbeförderung in der WKÖ, Ing. Nikolaus Glisic, heute, Mittwoch, bei einer Fachveranstaltung (Volvo Trucks Umwelt-Premiere im Wien im Zuge des Besuchs des schwedischen Königs Carl XVI Gustaf). Die österreichischen Transporteure haben im Jahr 2005 mehr als 600 Millionen Euro in moderne Betriebsanlagen mit umweltgerechter Abwasser- und Entsorgungstechnik und umweltfreundliche Fahrzeuge der Klassen EURO 4 und EURO 5 investiert.

Glisic weist darauf hin, dass die Stickoxydanteile seit 1990 von 14,4 g um mehr als 86 Prozent auf 2g reduziert wurden. Stickoxyde sind Vorläufersubstanzen für das bodennahe Reizgas Ozon. Der Anteil der unverbrannten Kohlenwasserstoffe wurde von 2,4g auf 0,46g, d.h. um ca. 80 Prozent reduziert und der Partikelanteil konnte von 0,7g auf 0,02g bzw. um 97 Prozent herabgesetzt werden.

Die Fahrzeugindustrie hat diesen Technologiesprung von EURO 0 auf EURO 5 möglich gemacht. In diese neue Technologie zu investieren und sie einzusetzen ist die Angelegenheit der Transporteure - vor allem auch der österreichischen Transporteure. Das Umweltproblem, so Glisic, ist allerdings nicht das einzige Problem, mit dem die heimischen Transporteure konfrontiert sind: "Der höchste Dieselpreis aller Zeiten, Fahrermangel und aktuelle politische Anlassgesetzgebung machen uns das Leben nicht leichter." Zu diesen Fragestellungen werde er morgen, Donnerstag, um 10.30 Uhr im Cafe Museum in Wien im Rahmen einer Pressekonferenz Stellung nehmen. (hp)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband Güterbeförderungsgewerbe
Mag. Rudolf Christian Bauer
Tel.: (++43) 9616363-57
mailto: office@dietransporteure.at
www.dietransporteure.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0006