International Theatre - SP-Woller: "Stadt hat richtig und rasch gehandelt!"

Wien (SPW-K) - "Wien ist eine glückliche Stadt, wenn es im Gemeinderat keine anderen Schwerpunkt-Themen gibt, als den Kontrollamtsbericht zum International Theatre", sagte heute der Kultursprecher der SPÖ-Wien, Gemeinderat Ernst Woller. Das Theater sei anerkannt und seit 30 Jahren erfolgreich unterwegs.

Als eine der beiden englischsprachigen Bühnen in Wien sei das International Theatre unumstritten. "Der letzte Antrag auf Subvention wurde auch von allen Parteien des Gemeinderates einstimmig beschlossen", so Woller. Die Kontrolle des Kontrollamtes im Theater habe ergeben, dass das Theater sehr gut besucht sei. "Was können wir uns für ein Theater Besseres wünschen!" Ebenso erfreulich sei, dass das Theater mehr Einnahmen habe.

Kulturstadtrat Mailath-Pokorny habe sofort den Empfehlungen des Kontrollamts Folge geleistet und im September einen Antrag auf Kürzung der Jahressubventionen um 30.000 Euro gestellt. "Dadurch spart sich die Stadt Förderungen, der Stadtrat hat richtig und rasch gehandelt!" Der Fortbestand des Theaters sei gesichert, Wien habe keinen Schaden erlitten.

Insgesamt seien die Theater in Wien höchst erfolgreich. "Wien macht eine verantwortungsvolle Politik im Theaterbereich und wird das auch in Zukunft fortsetzen!" schloss Woller. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michaela Zlamal
SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Telefon 01/4000 81 930

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10004