Aktuelle Stunde im Wiener Gemeinderat - SP-Yilmaz: "FPÖ-Themen bleiben einschlägig!"

Wien (SPW-K) - "Erich Kästner hat einmal gesagt "Die Dummheiten wechseln, aber die Dummheit bleibt"- besser lässt sich das FPÖ-Thema der heutigen Aktuellen Stunde nicht kommentieren!" sagte heute die Integrationssprecherin der SPÖ Wien, Gemeinderätin Nurten Yilmaz, in der Aktuellen Stunde des Wiener Gemeinderates zum Thema "Multiethnische Konflikte."

"Tatsache ist, dass für die öffentliche Sicherheit der Bund mit dem Innenminister zuständig ist", so Yilmaz. "Die Zuständigkeit für einschlägige Themen wie multiethnische Konflikte liegt eindeutig bei der FPÖ!" Offensichtlich habe die FPÖ irgendwo einen Zufallsgenerator, der regelmäßig mit Begriffen wie "Asylanten", "Islamisten", "Schwarzafrikaner", "Linke Anarchos" sowie "Ordnung", "Sicherheit" und "kleiner Mann" gefüttert werde. "Das Ergebnis hören und lesen wir in den täglichen Wortmeldungen der FPÖ", betonte Yilmaz. Bei dem Vorfall in Favoriten habe es sich um keine ethnischen Konflkte, sondern ganz klar um eine private Streiterei gehandelt.

"Tatsache ist auch, dass die Polizeibeamten, die tagtäglich im Einsatz sind, vom Innenminister im Stich gelassen wurden und von der ehemaligen schwarz-blau-orangen Bundesregierung ausgehungert wurden", schloss Yilmaz. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michaela Zlamal
SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Telefon 01/4000 81 930

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002