Ö1 für "Licht ins Dunkel" 2007: Ausbildung zum "DanceAbility"-Trainer bei "ImPulsTanz"

Wien (OTS) - Österreich 1 unterstützt auch heuer ein spezielles Projekt im Rahmen der ORF-Aktion "Licht ins Dunkel". Ausgewählt wurde ein Projekt des Wiener Tanzfestivals "ImPulsTanz": die Ausbildung zum "DanceAbility"-Trainer.

"ImPulsTanz", das internationale Wiener Tanzfestival, bietet neben Tanz-Workshops für "Menschen mit und ohne Behinderung" auch eine Ausbildung zum "DanceAbility"-Trainer an. Im Tanz kann Integration stattfinden. Integration geschieht in diesem Sinne wechselseitig:
Menschen ohne Behinderung werden in die Welt von Menschen mit Behinderung integriert und umgekehrt. Seit 1993 sind diese Workshops für behinderte und nicht behinderte Menschen fester Bestandteil des Festivals. Renommierte Künstler/innen wie Alito Alessi, Eva Karczag, Maria Dinold, Katalin Zanin, Daniel Aschwanden und in jüngster Zeit Maud Paulissen und Fabiana Pastorini konnten gewonnen werden, ihr Wissen und ihre Kompetenz zu vermitteln.

Im Laufe der Jahre wurde der Ruf nach einer Dozentenausbildung für "Tanz mit und ohne Behinderung" immer stärker. 2006 konnte "ImPulsTanz" erstmals diesem Wunsch nachkommen. In einer vierwöchigen Ausbildung zum "DanceAbility"-Trainer vermittelte Alito Alessi den Teilnehmer/innen die wichtigsten Grundprinzipien des zeitgenössischen Tanzes und deren praktische Anwendung, das Unterrichten und Führen von Gruppen von Menschen mit und ohne Behinderung in Tanz, Bewegung & Theater. Damit diese Ausbildung weiterhin finanziert werden kann, hat Ö1 dies als sein diesjähriges Projekt für "Licht ins Dunkel" ausgewählt.

Hörerinnen und Hörer, die dieses Vorhaben unterstützen wollen, können auf dem Spendenerlagschein für "Licht ins Dunkel" (PSK 2.376.000, BLZ 60.000) bzw. im Internet (http://lichtinsdunkel.ORF.at) oder einem E-Mail an lichtinsdunkel@orf.at die Bezeichnung "Ö1" hinzufügen oder an den Spendentelefonen (0800 24 12 07) erklären, dass sie für das Ö1-Projekt spenden möchten - dann wird ihre Spende ausschließlich diesem Projekt zugeführt.(ih)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001