"Ab Hof"-Messe zum zweiten Mal in Karlsruhe

7.000 BesucherInnen bei Premiere im Vorjahr

St. Pölten (NLK) - Im Vorjahr fand die Wieselburger "Ab Hof-Spezialmesse für bäuerliche Direktvermarkter" erstmals auch in Karlsruhe (Deutschland) statt. Auch heuer gastiert diese Messe wieder in Karlsruhe, und zwar vom 23. bis 25. November.

Bei der Messe, die sich mit der Veredelung und Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte und Dienstleistungen beschäftigt, präsentieren rund 130 AusstellerInnen Maschinen, Geräte, Hilfsmittel und Dienstleistungen zu unterschiedlichen Schwerpunkten wie beispielsweise Milchverarbeitung und Käseproduktion, Obst- und Gemüseverarbeitung oder auch Lagerung, Kühlung und Transport. Auch Information und Beratung sind wichtige Bestandteile der Spezialmesse. Die Fördergemeinschaft "Einkaufen auf dem Bauernhof" als wichtigste Plattform bäuerlicher Direktvermarktung in Deutschland steht für Anfragen ebenso zur Verfügung wie die Bundesarbeitsgemeinschaft für Urlaub auf dem Bauernhof und Landtourismus oder einschlägige Verlage, die Bücher und Zeitschriften zum Thema "Ab Hof-Verkauf" im Sortiment haben.
Ebenso werden fertige bäuerliche Produkte präsentiert. Dieses Angebot wendet sich etwa an Hofladenbesitzer, die ihr Sortiment durch zugekaufte Produkte ergänzen wollen. Gleichzeitig wendet sich dieses Angebot auch an EndverbraucherInnen. Das Rahmenprogramm der Messe besteht aus Vorträgen rund um die Direktvermarktung, aus Kurzvorführungen, musikalischen Darbietungen sowie aus Tanz- und Verarbeitungsvorführungen.

Im Vorfeld der Messe findet in Zusammenarbeit mit der Fachzeitung "Hof Direkt" und des "Badischen Verbandes Klein- und Obstbrenner e. V." erstmals auch eine Verkostung von Bränden und Likören statt. Die Siegerprodukte stehen während der gesamten Messe zur Verkostung bereit. Im Vorjahr wurden bei der deutschen Ausgabe der "Ab Hof" 7.000 BesucherInnen gezählt.

Nähere Informationen: Messe Wieselburg, Telefon 07416/502-0, e-mail info@messewieseburg.at, www.messewieselburg.at bzw. www.abhof.com.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003