Einladung zum Abschluss der ÖKOBÜRO-Veranstaltungsreihe "Essen oder Fahren":

Agrotreibstoffe - Resümee und Ausblick

Wien (OTS) - Einladung zum Abschluss der ÖKOBÜRO-Veranstaltungsreihe "Essen oder Fahren":

Agrotreibstoffe - Resümee und Ausblick

am 26. November 2007 von 14.00 bis 16.00 Uhr
im Albert Schweitzer Haus
Garnisongasse 14-16/Schwarzspanierstraße 13, 1090 Wien

Das ÖKOBÜRO hat sich im Rahmen eines Projektes des Lebensministeriums in einer Veranstaltungsreihe mit dem Thema Agrotreibstoffe auseinandergesetzt. Dabei haben VertreterInnen der Landwirtschaft, Industrie, Verwaltung, Politik und der NGOs über die Vor- und Nachteile diskutiert.

Unter der Moderation von Renata Schmidtkunz (ORF/Ö1) diskutieren nun abschließend:

Silva Herrmann, GLOBAL 2000
Kasimir Nemestothy, Landwirtschaftskammer Österreich
Jurrien Westerhof, Greenpeace CEE
Josef Plank, Biomasseverband Österreich
Christoph Streissler, AK Wien

Zur Einleitung werden einzelne Statements aus den bisherigen Veranstaltungen der Reihe "Essen oder Fahren" kurz vorgestellt. Danach soll der Blick in die Zukunft gerichtet werden, im Zentrum der Diskussion stehen die folgenden Fragen:

  • Unter welchen Rahmenbedingungen kann die Nutzung von Biomasse für die Treibstoffproduktion ökologisch, sozial und ökonomisch sinnvoll sein?
  • Welche politischen Maßnahmen können eine nachhaltige Nutzung von Biomasse fördern?
  • Durch welche Maßnahmen können befürchtete Gefahren wie die Abholzung von Regenwäldern und die Verschärfung der Hungerproblematik in den Ländern des Südens abgewendet werden?

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Gabriele Pekny
Projektleitung Ökobüro
Tel: 0699-11931323

Markus Piringer
Geschäftsführer Ökobüro
Tel: 0699-10373960

Das Ökobüro-Projekt wurde aus Mitteln des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft gefördert.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRP0001