ÖSTERREICH: Mehrheit für Offenlegung aller Abgeordneten-Gehälter

Drei Viertel halten die Gehälter im Natioalrat für zu hoch - Überwiegende Mehrheit will gläsernen Abgeordneten

Wien (OTS) - Die Mehrheit der Österreicher hält die Gagen der Abgeordneten zum Nationalrat für zu hoch und meint, die Mandatare sollten ihr Einkommen offenlegen. Dies ergab eine Umfrage des Gallup-Institutes für ÖSTERREICH, berichtet die Tageszeitung in ihrer morgigen (Samstag-) Ausgabe.

Befragt zum Monatsgehalt der Abgeordneten von rund 8.000 Euro sagen 47 Prozent, das sei zu viel, weitere 27 Prozent meinen, das "viel zu viel". Damit halten drei Viertel der Österreich die Abgeordnetenbezüge für z hoch.

Offenbar wollen die Österreich den wirklich tätigen und gläsernen Mandatar: Die Frage, ob Abgeordneten weitere berufliche Tätigkeiten erlaubt sein sollen, sagen 55 Prozent nein. Beachtliche 84 Prozent sagen hingegen, Abgeordneten sollten Entgelte für Nebentätigkeiten offenlegen müssen, berichtet ÖSTERREICH.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH
Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 2510, 2810 oder 2910
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001