Ära Pfeifenberger/Haider hat Gratiskifahren für Jugendliche abgeschafft

Kaiser: Umsetzung von Fördermaßnahmen und keine Kartenverteilaktionen

Klagenfurt (SP-KTN) - Erfreut zeigte sich heute KO Peter Kaiser, dass LH Jörg Haider immer öfter die guten Ideen der SPÖ endlich auch für sich entdeckt. Gratis Skifahren in Form von Schulskikursen hat es in Kärnten in den touristisch schwächeren Wochen bereits gegeben, so Kaiser, leider hat gerade die Ära Pfeifenberger/Haider diesen Vorteil für Jugendliche und Tourismusbetriebe wieder abgeschafft.

Um Kindern und Jugendlichen den Zugang zu diesem Wintersport zu ermöglichen und dem die Tourismuswirtschaft mittel- bis langfristig bedrohenden Negativtrend entgegenzutreten, sei es wichtig, die von der SPÖ verlangte Fördermaßnahme schnellstmöglich umzusetzen, so der SP-Klubobmann. Kaiser erwarte sich von Haider, dass er seine Ankündigung vom Gratispistenspaß für Kärntner Schülerinnen und Schüler, nicht zu einer Kartenverteilaktion missbrauche um sich selbst in den Mittelpunkt zu stellen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Nikolaus Onitsch
Pressesprecher der SPÖ-Kärnten
10.-Oktober-Straße 28, 9020 Klagenfurt
Tel.: +43(0)463-577 88-76
Fax: +43(0)463-54 570
Mobil: +43(0)664-830 45 95
nikolaus.onitsch@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90004