Montag, 19.11.: SJÖ-Medienaktion "Armut ist heilbar! Reichtum ist teilbar!"

Aktion bildet Auftakt zur bundesweiten Kampagne der Sozialistischen Jugend gegen Armut

Wien (OTS) - Die Sozialistische Jugend Österreich (SJÖ) veranstaltet am Montag, den 19. November 2007, um 11 Uhr vor dem Finanzministerium eine Medienaktion unter dem Motto "Armut ist heilbar! Reichtum ist teilbar!". Die Aktion ist der Auftakt der gleichnamigen bundesweiten Kampagne der Sozialistischen Jugend gegen Armut und soll auf das Ungleichgewicht bei der Verteilung des Wohlstandes in Österreich aufmerksam machen.

Wolfgang Moitzi, geschäftsführender Vorsitzender der SJÖ, betont, dass steigender Reichtum und steigende Armut untrennbar miteinander verbunden sind: " Während Vermögen und Spitzeneinkommen steuerlich entlastet werden, werden niedrige Einkommen stark belastet und Zahlungen für sozial Schwache gekürzt. Von 1998
bis 2007 sank die Lohnquote von 71,6 % auf 64,5 % - Tendenz weiter fallend. Das heißt, dass wesentlich mehr Geld in Gewinne und Vermögen von UnternehmerInnen wandert. Bertold Brecht bringt es genau auf den Punkt: 'Reicher Mann und armer Mann standen da und sahn sich an. Und der Arme sagte bleich: Wär ich nicht arm, wärst du nicht reich.'"

Zeit: Montag, 19. November 2007, 11 Uhr
Ort: Finanzministerium, Hintere Zollamtsstraße 2b, 1030 Wien

Fototermin! Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen!

Rückfragen & Kontakt:

SJÖ
Wolfdietrich Hansen
Tel.: 01 523 41 23 oder 0699 19 15 48 04
http://www.sjoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0002