Ohne funktionale Trennung kommt das Monopol

Silver Server sieht akuten Handlungsbedarf angesichts TA-Preiskrieg

Wien (OTS) - Mit 19,90 EUR für ein gestern lanciertes Kombi-Paket aus Breitbandinternet, Festnetztelefonie und Mobilfunk bleibt der Ex-Monopolist Telekom Austria knapp über dem Preis, den er im Wholesale allein für eine Internet-Leitung verlangt. Wieso eine derartige wettbewerbsentstellende Aktion von der nationalen Regulierung geduldet wird, während die EU die Einführung der funktionalen Trennung von Infrastruktur und Serviceangeboten plant, verwundert die Verantwortlichen beim unabhängigen Internet Service Provider Silver Server.

Eine solche Aktion ist nur auf einem praktisch ungeregelten Markt möglich. Müsste die Telekom Austria ihre Leitungen zu gleichen Bedingungen wie der Mitbewerb einkaufen, wäre es unmöglich, mit derartigen, im Grunde unwirtschaftlichen Mitteln zu agieren und kleinere und mittlere Internet Provider in ihrer Existenz zu bedrohen. Es wäre dann unmöglich, eine 2MBit-Internet-Leitung, die man selbst im Wholesale um 17,48 EUR an den Mitbewerb weitergibt, unter Zugabe von Festnetz-Telefonie und Mobilfunk um 19,90 EUR an Endkunden zu verkaufen.

Groß ist bei Silver Server auch die Enttäuschung über die Regulierungsbehörde. "Wieso die Regulierungsbehörde überhaupt noch so heißt, wird mir zunehmend unklarer", äußert sich Silver Server-Geschäftsführer Oskar Obereder enttäuscht. "Wenn es überhaupt noch einen Beweis gebraucht hat, wie dringend notwendig eine zentrale EU-Regulierung durch das Versagen der nationalen Regulierung ist, dann gilt der mit der behördlichen Tolerierung dieser Aktion nun offiziell als geliefert."

Obereder fordert daher die ehest mögliche funktionale Trennung von Infrastruktur und Serviceangeboten, analog dem positiven Beispiel in Großbritannien. Ebenso sei die Regulierungsbehörde gefordert, raschest aktiv zu werden. "Jeder weitere Tag, an dem diese Aktion ungebremst weiterlaufen kann, ist ein Tag im Sinne eines absoluten Kahlschlags am Internet-Provider-Markt. Wir stehen im Grunde ganz kurz vor der Re-Monopolisierung."

/// SILVER:SERVER ///

Silver Server ist ein unabhängiger Internet Service Provider und bereits seit 1994 auf Kunden mit professionellen Ansprüchen fokussiert. Neben Standard-Produkten, die mit besonders hohen Qualitätsansprüchen realisiert werden, bietet Silver Server auch maßgeschneiderte Lösungen, die das ganze Spektrum der Datenkommunikation abdecken.

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Kump,
Silver Server GmbH
Lorenz-Mandl-Gasse 33/1, 1160 Wien
Tel.: 059944-1103
Fax.: 059944-9000
[österreichweit zum Regionaltarif und gratis mit ENUM erreichbar]

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SIV0001