Der "Zauber der Musik" in und um Schloss Grafenegg

"Österreich-Bild am Sonntag", 18. November 2007 in ORF 2

St. Pölten (OTS) - Es ist eine "Symphonie der Sinne", die der kleine Ort zwischen Krems und Stockerau den vielen Besuchern bietet:
Höchste Bauwerkskunst und romantisches Ambiente bilden in Grafenegg den beeindruckenden Rahmen für Angebote mit großem Erholungs- und Freizeitwert sowie für Kulturgenuss zu jeder Jahreszeit.

"Harmonie der Sinne - Schloss Grafenegg und der Zauber der Musik" ist der Titel eines "Österreich-Bildes am Sonntag" aus dem ORF Landesstudio Niederösterreich (Gestaltung: Andreas Leitner und Christian Puluj). Es dokumentiert am Sonntag, 18. November 2007 um 18.30 Uhr in ORF 2 die Geschichte und die Entwicklung des Schlosses und der Parkanlage, die einen wesentlichen touristischen und wirtschaftlichen Faktor für die Region darstellen. Gezeigt werden aber auch die neuen Impulse, die vom neuen "Musikfestival Grafenegg" ausgehen:

Rund um den "Wolkenturm", eine architektonisch außergewöhnliche open-air-Bühne, hat Rudolf Buchbinder als künstlerischer Leiter schon zur Premiere musikalische Stars von Weltrang gewinnen können - u.a. Alfred Brendel, das Londoner Symphonie Orchester, Zubin Metha und Renée Flemming. Im TV-Film sind Ausschnitte aus den Konzerten zu sehen. Nicht zuletzt wird Grafenegg für das traditionsreiche Tonkünstler Orchester - neben dem Festspielhaus in St. Pölten und dem Musikverein in Wien - zur dritten fixen Spielstätte.

Schließlich wird auch die bereits 700jährige Geschichte von Grafenegg skizziert. Sie spiegelt sich bis zum heutigen Tag nicht zuletzt auch in zahlreichen Baustilen wider - von der Gotik bis zum Barock, von der Renaissance bis zum nunmehr vorherrschenden romantischem Historismus.

Seit den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts ist die Anlage auch Schauplatz zahlreicher kultureller Ereignisse, von Schlosskonzerten bis zum Grafenegger Advent. Im heurigen Jahr ist Grafenegg mit dem "Wolkenturm" zeitgemäß erweitert worden, auch ein neuer Konzertsaal steht unmittelbar vor der Fertigstellung und kann ab dem Frühjahr bespielt werden. Und 2008 wird Grafenegg auch Schauplatz eines Teils der Nö Landesgartenschau sein.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Telefon 02742 / 2210 - 23 754

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0003