EU-Kommission bestätigt: Österreicher sind zufriedene Versicherungskunden!

Wien (OTS) - Die österreichischen VersicherungskundInnen gehören zu den zufriedensten in ganz Europa! Zu diesem Schluss kommt eine Studie der EU-Kommission, die in 25 Ländern durchgeführt und 2007 veröffentlicht wurde.

In den Jahren 2003 und 2004 wurde von der GD Gesundheit und Verbraucherschutz in der Europäischen Kommission in 25 EU-Mitgliedsstaaten eine Studie zur Konsumentenzufriedenheit in Europa durchgeführt und dabei fast 30.000 KonsumentInnen über 18 Jahre befragt. Neben zehn anderen Branchen wurde auch der Versicherungssektor überprüft, für den der offizielle Endbericht zur Studie "Customer Satisfaction Survey 2007" hervorragende Ergebnisse enthielt.

"Wir freuen uns sehr, dass wir endlich von offizieller und neutraler Stelle bestätigt bekommen, was wir aus der täglichen Praxis bereits wissen: Österreichs Versicherungskunden schätzen die angebotenen Services und Produkte und bescheinigen der Versicherungsbranche auch ein gutes "Image" ", weiß Dr. Louis Norman-Audenhove, Generalsekretär des österreichischen Versicherungsverbandes VVO.

Detailergebnisse

Die Studie zeigte, dass die europäischen KonsumentInnen mit den Unternehmen aus Luftverkehr, Mobiltelefonie und Versicherungswirtschaft besonders zufrieden sind. Vor allen anderen Branchen (Banken, Wasserversorgung, Gas- und Elektrizitätswirtschaft, Post, Festnetztelefonie, öffentliches Transportwesen und Personennahverkehr) erzielten diese drei Bereiche die höchsten Zustimmungswerte und verpassten nur knapp die absoluten Bestnoten.

Die nach sozio-ökonomischen Kriterien zufriedenste Kundengruppen waren Pensionisten, Manager und Angestellte, sowie Arbeiter. StudentInnen waren mit 55,8 Prozent Zustimmung noch am wenigsten positiv. Frauen, die in Familien sehr oft für finanzielle Entscheidungen verantwortlich sind, waren in der Studie mit 65,3 Prozent noch zufriedener als die befragten Männer.

Die VersicherungskundInnen in den alten "EU-15-Ländern" zeigten sich zufriedener als Ihre Pendants in den zehn "neuen" Mitgliedsstaaten: 64,6 Prozent sind sehr zufrieden, nur 2,6 Prozent sind mit Ihren Versicherungen laut eigenen Angaben nicht zufrieden. In den neuen Ländern liegt der Zustimmungswert bei 62,9 Prozent. "Dieses Ergebnis hängt möglicherweise mit der derzeit noch niedrigeren Pro-Kopf-Prämie in den neuen Mitgliedstaaten zusammen. Die Versicherungsdichte liegt dort bei knapp 400 Euro pro Kopf und Jahr, verglichen mit den "alten EU-15"-Prämien von durchschnittlich 2.800 Euro haben die Kundinnen in den neuen Ländern einfach noch weniger mit Versicherungen zu tun", erklärt VVO-Generalsekretär Norman-Audenhove.

Gutes Image

Auch im Bereich "Image" liegen die europäischen Versicherer ganz vorne. "Österreichs KundInnen bescheinigen den heimischen Versicherungsunternehmen sogar ein ganz besonders gutes Image, mit 76 Prozent Zustimmung liegen sie damit nur einen Prozentpunkt hinter den Iren, die ihre Versicherungen anscheinend noch ein bisschen mehr schätzen", kommentiert Norman-Audenhove.

"Jedenfalls steht fest: Die Österreicherinnen und Österreicher gehören EU-weit generell zu den zufriedensten VersicherungskundInnen. 76,1 Prozent der Befragten gaben an, zufrieden zu sein, nur 1,8 Prozent waren anderer Meinung. Österreich liegt damit weit über dem EU-Durchschnitt von 64,4 Prozent", so der VVO-Generalsekretär weiter.

Und abschließend: "Die Ergebnisse sprechen eine klare Sprache, wir hoffen, dass sie auch von Kritikern und Konsumentenschützern zur Kenntnis genommen und in deren Arbeit einfließen werden."

Rückfragen & Kontakt:

VVO Versicherungsverband Österreich
Mag. Daniela Ebeert
Tel.: 01/711 56/261
Fax: 01/711 56/280
ebeert@vvo.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VVO0001