ERINNERUNG: Tobinsteuer - "Sand ins Getriebe" der Finanzmärkte und Einnahmen für Entwicklung

Buchpräsentation von Arbeiterkammer Wien, Attac und ÖGB-Verlag Fachbuchhandlung

Wien (ÖGB) - Die Finanzkrisen der 90er und 2000er Jahre stürzten viele Millionen Menschen in Arbeitslosigkeit und Armut. Sie lenkten über die Fachwelt hinaus die Aufmerksamkeit auf das internationale Finanzsystem. NGOs wie Attac beschäftigen sich seither verstärkt mit Entwicklungen, Problemen und möglichen politischen Regulierungen der internationalen Finanzmärkte. Eine Forderung, die weltweit von einer wachsenden Zahl von zivilgesellschaftlichen Gruppen, ÖkonomInnen und nationalen Parlamenten erhoben wird, ist die Tobinsteuer. Mit ihr sind zwei wesentliche Ziele verbunden: die Stabilisierung der internationalen Finanzmärkte und die Finanzierung von Entwicklung.

Was ist die Tobinsteuer? Wozu brauchen wir eine Tobinsteuer? Ist sie ökonomisch sinnvoll? Wo liegen ihre Grenzen? Ist sie technisch, institutionell und politisch umsetzbar? Was ist die Rolle österreichischer PolitikerInnen in Hinblick auf den 2006 verabschiedeten Nationalratsbeschluss, in dem sich alle vier Parteien für die Einführung der Tobinsteuer auf europäischer Ebene aussprechen? Das sind Fragen, die in diesem Buch und bei der Buchpräsentation diskutiert werden.

BITTE MERKEN SIE VOR:

Buchpräsentation "Tobinsteuer"

Diskussion mit:
Cornelia Staritz, Autorin, Attac
Margit Schratzenstaller, WIFO
Klemens Riegler, Ökosoziales Forum und Global Marshall Plan
Andreas Schieder, Internationaler Sekretär der SPÖ
Bruno Rossmann, Budget- und Finanzsprecher der Grünen
Moderation: Ani Degirmencioglu, Arbeiterkammer

Ort: ÖGB-Verlag Fachbuchhandlung, Rathausstraße 21, 1010 Wien Zeit: Heute, 15. November 2007, 19.00 Uhr

Wir bitten freuen uns, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer Redaktion bei der Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

SERVICE: Cornelia Staritz: "Tobinsteuer. ‚Sand ins Getriebe" der Finanzmärkte und Einnahmen für Entwicklung", ÖGB Verlag, ISBN 978-3-7035-1290-2, 24,80 Euro. Das Buch erhalten Sie im guten Buchhandel oder gleich direkt unter bestellung@oegbverlag.at.

Zur ÖGB-Verlag Fachbuchhandlung:
Rathausstraße 21, 1010 Wien
Geöffnet Mo-Fr. 9 Uhr bis 18 Uhr
Tel: 01 / 405 49 98 / 132; Fax: 01 / 405 49 98 / 136, E-Mail:
fachbuchhandlung@oegbverlag.at
Vertrieb der Publikationen des ÖGB Verlags, umfangreiches Buchsortiment zum Thema Arbeits- und Sozialrecht, Konsumentenschutz, Politik, Soziologie und Wirtschaft, Besorgung seltener Bücher, Außendienst-Kundenbetreuung.

ÖGB, 15. November 2007

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt Attac Österreich:
David Walch, Pressesprecher:
presse@attac.at
Tel: 01/544 00 10
Mobil: 0650/544 00 10
Cornelia Staritz, Autorin:
cornelia.staritz@attac.at

Kontakt ÖGB-Verlag:
Oliver Avanzini, Kommunikation
oliver.avanzini@oegbverlag.at
Tel: 01/662 32 96 - 6393
Mobil: 0664/814 63 64

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001