Rennhofer: Biomasse als erneuerbarer Energieträger wird weiter forciert

Errichtung der Biomasse-Nahwärmeanlage in Kirchschlag in der Buckligen Welt wird vom Land NÖ unterstützt

St. Pölten (NÖI) - Das Land Niederösterreich hat sich im Bereich der erneuerbaren Energien eine Vorreiterrolle erarbeitet und unterstützt den Einsatz von Biomasse als Energieträger mit allen Kräften. Nun hat die NÖ Landesregierung beschlossen, für das Projekt "Errichtung der Biomasse-Nahwärmeanlage in Kirchschlag in der Buckligen Welt" einen Investitionszuschuss in der Höhe von rund 158.500 Euro zur Verfügung zu stellen, berichtet der VP-Landtagsabgeordneter Franz Rennhofer.

Wir in Niederösterreich haben uns ein ehrgeiziges Ziel gesetzt:
Bis 2020 wollen wir den Anteil erneuerbarer Energie am Gesamtenergiebedarf auf 50 Prozent erhöhen. Mit dem Einsatz von Biomasse leisten wir nicht nur einen wertvollen Beitrag für die Umwelt, sondern tragen durch die regionale Aufbringung des Brennmaterials auch wesentlich zur Wertschöpfung in den Regionen bei. Dadurch wird auch der ländliche Raum besonders gestärkt, betont Rennhofer.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag. Philipp Maderthaner
Tel: 02742/9020 DW 151
Mob: 0664/4121478
philipp.maderthaner@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003