Matthias Horx am Handelstag der Wirtschaftskammer Niederösterreich

"Wie wir kaufen werden"

St. Pölten (OTS) - In der heutigen Wissensgesellschaft genügt es nicht, eine Nachfrage zu befriedigen, vielmehr "verdient gut, wer Neues macht". Zukunftsforscher Matthias Horx illustrierte die kommenden Trends am Handelstag der Wirtschaftskammer Niederösterreich (Sparte Handel).

Spartenobmann KommR Ing. Josef Schirak freute sich über mehr als 400 NÖ Händlerinnen und Händler, die sich im WIFI St. Pölten beim Handelstag über die Zukunft des Handels informierten: "Der rege Besuch unserer Veranstaltung trotz Wintereinbruchs zeigt, dass wir mit Thema und Vortragendem beim Interesse der NÖ Händlerinnen und Händler voll ins Schwarze getroffen haben!"

Die zukünftigen Megatrends sind
* Frauen sind immer besser qualifiziert, damit steigt auch ihr Einkommen. Dies hat massive Auswirkungen auf das Konsumverhalten.
* "Individualisierung" und "Downaging" (Beim Älterwerden jung bleiben) bedingen neue Biografien und schaffen neue Lebensstilgruppen.
* Eine Veränderung, auf die sich der Handel schon seit einiger Zeit einstellen muss, ist der so genannte "hybride Konsument". Dieser kauft nicht ausschließlich in Geschäften mit durchgängigem Preis/Leistungsverhältnis (z.B. obere Mittelklasse), sondern sowohl als auch: im Top-Segment und beim Diskonter.

Auf alle diese Veränderungen muss der Handel reagieren, indem er die klassische Wertschöpfungskette (vom Produzenten zum Kunden) neu definiert. "Gerade für Unternehmer ist es wichtig, über den Tellerrand des Alltagsgeschäfts zu schauen. Und genau das haben wir mit dieser Veranstaltung ermöglicht!" so Spartenobmann Schirak abschließend.

Rückfragehinweis:
Wirtschaftskammer NÖ
Sparte Handel
Mag. Karl Ungersbäck
Tel.: 02742/ 851- 18300
handel.sparte@wknoe.at

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Niederösterreich
Kommunikationsmanagement
3100 St. Pölten, Landsbergerstraße 1
Tel.: (++43-0) 2742 / 851 DW 14100
kommunikation@wknoe.at
http://wko.at/noe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HKN0001