Bundeskanzler Gusenbauer: "Kleine und mittlere Pensionen werden deutlich erhöht"

Wien (OTS) - Bundeskanzler Alfred Gusenbauer präsentierte heute gemeinsam mit Vizekanzler Wilhelm Molterer sowie den Vertretern des Österreichischen Seniorenrates Karl Blecha und Andreas Khol die Pensionserhöhungen für das Jahr 2008. Die Mindestpensionen werden auf Euro 747,-- angehoben, deutliche Gewinner sind die Bezieher kleiner und mittlerer Pensionen.

"Die heutige Lösung ist eine gute Lösung für die Seniorinnen und Senioren in Österreich. Sie berücksichtigt die berechtigten Interessen der älteren Generationen in unserem Land und nimmt auch zur Kenntnis, dass wir das Pensionssystem langfristig finanzierbar erhalten müssen. Vor dem Hintergrund dieser beiden Ausgangspunkte haben wir uns zu einer dauerwirksamen Lösung entschlossen, die vor allem die Altersarmut bekämpfen will. Die Interessen von Älteren und Jüngeren bleiben gewahrt", so Gusenbauer.

Das Kernziel der Verhandlungen war es, einen weiteren Beitrag zur Armutsbekämpfung zu leisten, die Armut älterer Menschen soll so verhindert werden. Die heuer und im letzten Jahr erfolgte Erhöhung der Ausgleichzulage beträgt insgesamt 8,2%. "Das ist ein ganz wesentlicher Beitrag, die Armut unter den älteren Menschen zu bekämpfen. Alle Pensionen bis zu einem Betrag von Euro 1700,-- werden um zumindest 2% erhöht. Höhere Pensionen werden um einen geringeren Betrag angehoben", so der Bundeskanzler.

"Mit dieser Lösung haben wir die Altersarmut entscheidend bekämpft. Wir wollen ein klares Signal an die ältere Generation in unserem Land senden. Die Bundesregierung hat ein empfindsames Sensorium für die Pensionistinnen und Pensionisten in unserem Land und setzt sich für einen fairen Umgang ein. In einer wirtschaftlich guten Zeit nimmt die Bundesregierung ihre Verantwortung für die älteren Menschen und für die Erhaltung des Pensionssystems wahr", so Gusenbauer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Sven Pusswald
Pressesprecher
Kabinett des Bundeskanzlers
Tel. (01) 531 15 - 2656

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0006