Aubauer: Der "Zweier" macht Freude!

ÖVP-Seniorensprecherin lobt Einigung zwischen Regierung und Seniorenrat auf Pensionserhöhung als Fairness und gerechten Teuerungsausgleich

Wien (ÖVP-PK) - "Der Zweier macht Freude". Mit diesen Worten kommentierte ÖVP-Seniorensprecherin Abg. Mag. Gertrude Aubauer heute, Dienstag, die Einigung auf die Erhöhung der Pensionen, vor allem die Erhöhung von 2,9 Prozent für Mindestpensionisten. "Dieses Ergebnis zeigt die nötige Fairness gegenüber den älteren Menschen in unserem Land. Das ist eine gerechte Pensionserhöhung, die die allgemeine Teuerung, die in großem Ausmaß die Pensionistinnen und Pensionisten trifft, auszugleichen hilft", ist Aubauer überzeugt. ****

"Das Engagement hat sich gelohnt. Denn ursprünglich hatte die Regierung den Vertretern der Pensionisten nur 1,7 Prozent angeboten, jetzt bekommt die große Zahl der Pensionistinnen und Pensionisten deutlich mehr", ist Aubauer zufrieden. "Mehr als eine halbe Million Menschen haben sich mit ihrer Unterschrift für eine deutliche Pensionserhöhung ausgesprochen. Das war für den Seniorenrat der Auftrag, sich für eine faire und spürbare Pension einzusetzen. Und dieser Seniorenrat mit Andreas Khol als engagiertem Vertreter für die Anliegen der älteren Menschen in Österreich hat in vielen Gesprächen und Verhandlungen überzeugt - das Ergebnis kann sich sehen lassen", schloss Aubauer.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0006