AK Wien Vollversammlung beschließt das Budget für 2008

Wien (OTS) - Die Vollversammlung der Arbeiterkammer Wien hat heute den Budgetvoranschlag für das Jahr 2008 in der Höhe von knapp 90 Millionen Euro beschlossen. "Dieses Budget ist sparsam und garantiert, dass die AK Wien, so wie bisher, voll und ganz die Wünsche und Anliegen ihrer Mitglieder in der konkreten Beratung und gegenüber Regierung und Wirtschaft vertreten wird", sagt AK Direktor Werner Muhm. Das zeigen auch die Zahlen: So gibt es etwa deutlich mehr Mittel für die Aus- und Weiterbildung. Für Beratung, konkrete Unterstützung und Vertretung der AK Mitglieder ist etwa ein Drittel des Gesamtbudgets vorgesehen. AK Direktor Muhm: "Dafür sorgen, dass die ArbeitnehmerInnen Rechte haben und auch Recht bekommen - das wird auch 2008 Schwerpunkt der AK Wien sein."

Rückfragen & Kontakt:

Christian Spitaler
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 50 165 - 2152
mobile: (+43) 664 45 43 43 6
christian.spitaler@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0008