Schmied bekräftigt: Noten und ergänzende Bewertung auch in NMS

Nächste Reformschritte bei Schulgipfel im Dezember auf dem Programm: Berufsmatura und ganztägige Schulformen

Wien (SK) - "Ich habe schon in der ORF-Pressestunde klar gesagt, dass die Noten in der Neuen Mittelschule bleiben und durch ergänzende verbale Beurteilung erweitert werden", stellt Bildungsministerin Claudia Schmied am Dienstag am Rande einer Pressekonferenz fest. Die ExpertInnengruppe werde morgen ihre ersten Ergebnisse präsentieren, ihre Position sei davon aber unabhängig. "Mir ist eine faktenbasierte Politik ganz wichtig. Expertenergebnisse sind Grundlagen dafür -letztendlich sind aber politische Entscheidungen zu treffen." ****

Die Vorschläge der Expertengruppe werde sie sehr ernst nehmen. "Sie sind die Grundlage für uns und unsere Entscheidungen, aber wir werden nicht alles 1:1 umsetzen. Die Noten bleiben."

Schmied wies auch die heute von der Lehrer-Gewerkschafterin Scholik geäußerte Kritik zurück. "Wir haben bei der Bildung schon viele Maßnahmen gesetzt. Von der Senkung der Klassenschülerhöchstzahl über kleinere Gruppen in Fremdsprachen und beim Deutschunterricht. Wir haben ganz massiv die Nachmittagsbetreuung ausgebaut, und die pädagogischen Hochschulen wurden gestartet", zählte Schmied auf. Viele dieser Maßnahmen - wie beispielsweise die Senkung der Klassenschülerhöchstzahl auf 25 - werden auch in den kommenden Jahren fortgeschrieben. Am 13. Dezember gebe es außerdem einen großen Schulgipfel mit allen Beteiligten, wo das Schulpaket II mit z.B. der dualen Ausbildung - Stichwort Berufsmatura - und die Verstärkung der ganztägigen Schulformen diskutiert werden. "Die Neue Mittelschule ist ein Mosaikstein in der Bildungsreform, es ist aber klar, dass noch viele weitere Schritte notwendig sind." (Schluss) js

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0006