Grüne Wien: Begabungsförderung an allen Volksschulen einführen

Jerusalem: Spezialisierung an einzelnen Volksschulen nicht sinnvoll

Wien (OTS) - "Begabungsförderung muss selbstverständliche Praxis an allen Wiener Volksschulen sein", kommentiert die Schulsprecherin der Wiener Grünen, Gemeinderätin Susanne Jerusalem, die heutigen Aussagen von Stadtschulrats-Präsidentin Susanne Brandsteidl. Es müsse endlich Schluss damit sein, sich immer wieder einzelne Volksschulen herauszupicken und ihnen den Stempel des Besonderen zu verleihen.

"Alle Wiener Eltern und alle Wiener Kinder haben ein Recht auf eine erstklassige Volksschule", eine Spezialisierung im Volksschulbereich sei nicht sinnvoll. Man müsse sich als Elternteil darauf verlassen können, dass die Volksschule ums Eck alle Stückln spiele, so Jerusalem, die Ankurbelung des morgendlichen Verkehrs falle nicht in die Kompetenz der Stadtschulratspräsidentin. Jerusalem verlangt vom roten Wien energische Schritte in Richtung Qualitätssicherung für alle Wiener Volksschulen. "Begabungssiegel machen sich nur als Feder am Hut von PolitikerInnen gut", so Jerusalem abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, Mobil: 0664 22 17 262
presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002