Häupl: Spalt zur gemeinsamen Schule der 10- bis 14-Jährigen

Wien (OTS) - Ein Spalt zur gemeinsamen Schule der 10- bis 14-Jährigen sei mit der Einigung auf Bundesebene geöffnet worden, stellte Bürgermeister Dr. Michael Häupl in seinem Pressegespräch am Dienstag auf eine entsprechende Anfrage fest. Er habe sich zwar mehr gewünscht, es gebe nun aber immerhin einen wesentlichen Schritt in die richtige Richtung.

Wien beginne in dieser Frage ja nicht bei Null, so Häupl, die Stadt werde sich auch bei der inhaltlichen Arbeit, die nun vorangetrieben werden müsse, entsprechend einbringen. Auf Basis der Ergebnisse der Arbeitsgruppen in der Stadt und auf Bundesebene könne man die Entscheidung treffen, ob in Wien mit den entsprechenden Projekten 2008 oder 2009 begonnen werde. (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
E-Mail: martin.gabriel@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015