AVISO Grüne Wirtschaft: "Last Exit Energiewende!" mit Hermann Scheer Erneuerbare Energien als Ausweg und wirtschaftliche Chance

Wien (OTS) - Die wirtschaftlichen Folgewirkungen des Klimawandels und die Chancen der Energiewende für Europas Wirtschaft sind das Thema einer Tagung, die die "Grüne Wirtschaft Österreich" gemeinsam mit ihrer deutschen Schwesterorganisation "UnternehmensGrün" am Samstag, den 17. November, in Salzburg veranstaltet.

Als prominenter Gast konnte u.a. Hermann Scheer, Präsident von EUROSOLAR und Träger des Alternativen Nobelpreises, gewonnen werden.

Datum: Samstag, 17.11.2007, 9.00 - 18.00 Uhr
Ort: Salzburg Congress, Auerspergstraße 6, 5020 Salzburg

Wir laden die VertreterInnen der Medien sehr herzlich ein!

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos. Um eine verbindliche Anmeldung beim Tagungsbüro wird gebeten! Das vollständige Programm und weitere Details zur Tagung findet Sie unter http://www.gruenewirtschaft.at

Programm:

9.30 Begrüßung

9.45 Einleitungsstatement
Ulrike Lunacek, Sprecherin der Europäischen Grünen

10.00 Nichtstun wird teuer: Die wirtschaftlichen Folgen des Klimawandels
Harry Lehmann, Deutsches Umweltbundesamt, Leiter des Fachbereichs "Umweltplanung und Nachhaltigkeitsstrategien"

11.20 Energiesicherheit oder Ressourcenkrieg: Die geostrategische Lage
Europas vor dem Hintergrund zukünftiger Rohstoffkonflikte Andreas Zumach, Journalist, Genf

12.10 Sonne, Wind und Wasser schicken keine Rechnung:
Wie Erneuerbare Energieträger in Deutschland den Strompreis
an der Börse senken und Jobs schaffen
Sven Bode, Arrhenius-Institut für Energie- und Klimapolitik, Hamburg

14.15 Wirtschafts-Round-Table: Welche Chancen und Herausforderungen bringt die Energiewende für die Unternehmen?
Andrea Dober, Geschäftsführerin der SOLution GmbH, Sattledt Peter Molnar, Geschäftsführer der oekostrom AG, Wien
Hannes Sigmund, Umweltbeauftragter der voestalpine Stahl, Linz Moderation: Manfred Mühlberger, ETA Umweltmanagement GmbH

16.15 Evolution des Denkens: Welche mentalen Barrieren müssen Wirtschaft,
Politik und Gesellschaft für die Energiewende überwinden? Hermann Scheer, Mitglied des Deutschen Bundestags und Träger
des Alternativen Nobelpreises, im Gespräch mit Christoph Chorherr, Energieexperte der Grünen Österreich (bis 18.00 Uhr)

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis: Volker Plass, 0676/303 22 60

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002