Elina Garanca zweimal live in Ö1: "Norma" aus der Staatsoper und Ö1-"Klassik-Treffpunkt"

Wien (OTS) - Am Freitag, den 16. November überträgt Ö1 live aus der Staatsoper Vincenzo Bellinis "Norma" mit Elina Garanca, Edita Gruberova, José Cura u.a. Am Samstag, den 17. November ist Elina Garanca dann zu Gast im Ö1-Klassik-Treffpunkt" im ORF KulturCafe.

Vincenzo Bellinis "Norma" steht am Freitag, den 16. November ab 19.30 Uhr auf dem Programm von Ö1. In der Live-Übertragung aus der Wiener Staatsoper wirken Edita Gruberova (Norma), Elina Garanca (Adalgisa), José Cura (Pollione), Dan Paul Dumitrescu (Oroveso), Caroline Wenborne (Clotilde), Marian Talaba (Flavio) und Chor und Orchester der Wiener Staatsoper mit, Dirigent ist Friedrich Haider. In der Pause spricht Chris Tengel mit dem Belcantospezialisten Dr. Thomas Lindner über Kompositionsweise, Fassungen und Besetzungsvarianten der Oper "Norma" abseits der gängigen Aufführungspraxis.

Am Samstag, den 17. November ist Elina Garanca dann zu Gast bei Haide Tenner im Österreich 1-"Klassik-Treffpunkt" im ORF KulturCafe des RadioKulturhauses. Die Veranstaltung wird live in Ö1 - 10.05 bis 11.40 Uhr - übertragen. Die lettische Mezzosopranistin singt derzeit die Rolle der Adalgisa, der Gegenspielerin von Edita Gruberova in Bellinis "Norma" an der Wiener Staatsoper. Und auch sonst ist die junge Sängerin, die in den letzten vier Jahren die großen Bühnen der Welt eroberte, häufig in der Staatsoper zu hören: als Oktavian im "Rosenkavalier", als Charlotte in "Werther" und als Rosina im "Barbier von Sevilla". Dazwischen gibt es Auftritte an der Bayerischen Staatsoper München und am Opernhaus von Genf sowie etliche Konzertengagements. Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.ORF.at (ih)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001