Rumänien zu Gast Am Hundsturm

Eröffnung der Reihe "Die Besten aus dem Osten"

Wien (OTS) - Die "Besten aus dem Osten" bittet das Volkstheater in dieser Spielzeit in den Hundsturm. Freie Theatergruppen, AutorInnen, Kunstschaffende etc. geben ein Bild des kulturellen Aufbruchs in ihren Ländern. Den Anfang macht Rumänien am Freitag, 16. und am Samstag, 17. November mit Theateraufführungen, Lesungen, Ausstellungen, Musik und Diskussionen. Erstmals in Wien stellt sich dabei, als Shooting Star der rumänischen Theaterszene, Gianina Carbunariu vor. Das Teatrul Mic Bukarest zeigt die international preisgekrönte Aufführung ihres Stücks "Mady.Baby-Edu" in rumänischer Sprache mit englischen Untertiteln. Als österreichische Erstaufführung ist die Eigenproduktion des Volkstheaters ihres neuen Stücks "Stop the Tempo" in Form einer szenischen Lesung zu sehen.

Madalina will in den Westen

Um die junge Rumänin Madalina, die in den Westen will, um Liebe, Gewalt und zerstörte Träume geht es in dem Stück "Mady - Baby.Edu", das am Freitag 16. November und am Samstag, 17. November, jeweils 20.30 Uhr zu sehen ist. Von einer missglückten Revolte dreier junger Leute gegen das System erzählt "Stop the Tempo", das von jungen Volkstheaterschauspielern am Samstag, 17.15 Uhr in seiner szenischen Lesung vorgestellt wird.

Lesungen von Dan Lungu, Soziologiedozent und engagierter Autor, sowie dem aus Timisora gebürtigen und in der Schweiz lebenden Schriftsteller Catalin Dorian Florescu, eine Buchpräsentation "Rumänien nach der Revolution" und eine Diskussion um das junge rumänische Theater komplettieren das Programm. Fotografien von Vlad Nancu setzen sich unter dem Motto "Die Stadt gehört uns!-Stencil-Graffitis in Bukarest" mit den subversiven Formen urbaner Interventionen auseinander.

Rumänische Speisen und Getränke und musikalische Begleitung geben der Präsentation einen kulinarischen, Eröffnung und Kulturpreisverleihungen einen offiziellen Anstrich. Das Programm läuft am Freitag, 16. November ab 18.30 Uhr und endet mit Buffet und Musik ab 22.30 Uhr, am Samstag, 17. November ist Start um 16.00 Uhr und Open End ab 22.30 Uhr mit einem Fest.
Tageskarten kosten 5.- Euro.

o Weitere Informationen und Karten: Volkstheater Tel.: 52 111-400 E-Mail: ticket@volkstheater.at Internet: www.volkstheater.at/

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
E-Mail: martin.gabriel@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004