LR Ackerl: "Hüttmayr denkt nicht weit genug!"

Nicht über Standorte für das Erstaufnahmezentrum - Thalham oder Kirchdorf -, sondern gleich über die Schließung nachdenken

Linz (OTS) - "Entgegen anderen scheint Hüttmayr vom Erfolg der ÖVP-Flüchtlingspolitik nicht so überzeugt zu sein!" meint heute Sozial-Landesrat Josef Ackerl. "Ansonsten würde er nicht über einen neuen Standort für ein Erstaufnahmezentrum in Oberösterreich diskutieren, sondern ´seinen´ Innenminister auffordern, über eine Schließung des Erstaufnahmezentrums Thalham nachzudenken!" Angesichts der sinkenden Zahl von Menschen, die nach Österreich flüchten, sollte nämlich ein Erstaufnahmezentrum - jenes in Traiskirchen - ausreichend sein.

Im Zuge der Diskussion über die Zukunft des Bundesheerstandortes Kirchdorf ließ der Bezirksvorsitzende der ÖVP Vöcklabruck und Obmann des Zivilschutzverbandes, LAbg. Anton Hüttmayr, mit dem Vorschlag aufhorchen, in der aufgelassenen Kaserne sollte ein Erstaufnahmezentrum eingerichtet werden. "Florianiprinzip" warfen ihm daraufhin Kritiker vor, die meinten, er wolle nur das Erstaufnahmezentrum aus Thalham wegbekommen. "Davon abgesehen, dass ich es nicht für gut empfinde, in der Diskussion rund um eine menschenwürdige Unterbringung von Flüchtlingen mit dem Begriff ´Florianiprinzip´ zu hantieren, so als würden mit Flüchtlingsquartieren Brandherde oder Schlimmeres einhergehen, bin ich der Meinung, dass der Abgeordnete Hüttmayr einfach nicht weit genug denkt!" meint dazu der für die Grundversorgung von Flächtlingen zuständige oberösterreichische Sozial-Landesrat Josef Ackerl. "Denn sonst würde Hüttmayr angesichts der Entwicklungen ´seinen´ Innenminister gleich auffordern, über die Schließung des Erstaufnahmezentrums nachzudenken!" Die nackten Zahlen sprechen dafür: Seit 2001 ist die Zahl der Asylwerber um mehr als 50 Prozent -von 30.127 im Jahr 2001 auf 13.349 im Jahr 2006 - zurückgegangen. "Für die Bewältigung dieses sinkenden Asylwerberzustroms sollte ein Erstaufnahmezentrum - jenes in Traiskirchen - ausreichend sein!" meint Ackerl, und fordert daher: "Platter sollte darüber nachdenken, das Erstaufnahmezentrum in Thalham zu schließen!"

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich
Medienservice
Gerald Höchtler
Tel.: (0732) 772611-22
gerald.hoechtler@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40001