Thomas Vanek baut mit GriffnerHaus

Wien (OTS) - Thomas Vanek erhielt vor kurzem die prestigeträchtigste aller österreichischen Sportlerauszeichnungen: er wurde zum Sportler des Jahres gekürt. Der Eishockeycrack, der im August 2007 zum ersten Mal Vater wurde, erfüllt sich 2008 einen weiteren lang gehegten Traum: er baut seiner Familie ein Heim und setzt dabei auf das österreichische Unternehmen GriffnerHaus.

"Ich habe mich für ein GriffnerHaus entschieden, weil mir das Design der Häuser sehr gut gefällt", erklärt der Eishockeyspieler. "Darüber hinaus war es mir wichtig, möglichst schnell und komfortabel zu bauen. In GriffnerHaus habe ich einen verlässlichen Partner gefunden, der alles aus einer Hand liefert: ein schlüsselfertiges Haus in höchster Qualität - einzigartig im Design und dabei individuell auf die Bedürfnisse meiner Familie abgestimmt", so Vanek weiter. Modern und puristisch präsentiert sich die Design box, für die Familie Vanek sich entschieden hat. "Mir gefällt die geradlinige Architektur der box, sie ist zugleich zeitgemäß und doch zeitlos", begründet Thomas Vanek die Entscheidung.

Sein GriffnerHaus in Graz wird Thomas Vanek als Zweitwohnsitz dienen. Neben ihm, Ehefrau Ashley und Söhnchen Blake Thomas werden auch seine Eltern in das neue Haus einziehen. Thomas Vanek, Christina Stürmer - die Liste erfolgreicher junger "Wilder", die auf das Kärntner Unternehmen bauen, setzt sich fort. Moderne Architektur, natürliche Baustoffe und hoher Baukomfort - GriffnerHaus etabliert sich auch unter jungen Designliebhabern als gefragte Lifestylemarke.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

GeSK, Ludolfingerweg 58, 13465 Berlin
Telefon: +49 (0)30/ 217 50 460, Fax: 217 50 461
pr@gesk.info

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009