200.000ster Computerführerschein an Humboldt-Absolventin verliehen

Wien (OTS) - Die Humboldt-Fernlehr-Absolventin Beatrix Szilagyvari bekam heute den 200.000sten Computerführerschein (ECDL) im Rahmen einer Pressekonferenz in der Sky-Bar in Wien verliehen.

Den ECDL gibt es in 148 Staaten der Welt und er kann in 38 Sprachen abgelegt werden. Seit mittlerweile zehn Jahren gibt es diesen Lehrgang auch in Österreich, und im Vergleich mit anderen Ländern zeigen sich die hohen Ambitionen der Österreicher. So gibt es hier mehr Computerführerscheine als etwa in Deutschland.

"Bereits 200.000 Menschen haben in Österreich den Europäischen Computerführerschein (ECDL) gemacht. Sie haben die Wichtigkeit einer Computerausbildung erkannt" zeigt sich Univ. Prof. Dr. Gerald Futschek, Präsident der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG), vom Nutzen des Computerführerscheins überzeugt. "Die Nachweisbarkeit bringt Unabhängigkeit, was auch das Selbstwertgefühl und die Leistung hebt. Selbstsichere Mitarbeiter sind leistungsfähiger und so bringt es auch den Unternehmen mehr Erfolg."

Der ehemalige Präsident der Wiener Wirtschaftskammer Senator Walter Nettig begrüßt das Engagement der Österreicher und weist auf die Wichtigkeit einer nachweisbaren Computerausbildung hin. "Als Mann der Wirtschaft weiß ich, wie wichtig es ist, eine entsprechende Ausbildung speziell am Sektor Computer zu haben. Ohne einer derartigen Ausbildung wird man nicht den Weg machen, den man sich wünscht." führte Senator Nettig in seiner Rede weiter aus. "Unsere Jubiläums-Absolventin ist ein gutes Beispiel für den Einstieg in den Aufstieg durch Eigeninitiative und Weiterbildung."

"Ich möchte nicht mehr in der Nachtgastronomie arbeiten und da war der Computerführerschein eine wichtige Voraussetzung. Die Fernlehre bei Humboldt bietet die ideale Möglichkeit, mich auch neben der Arbeit optimal vorzubereiten", meinte auch Beatrix Szilagyvari, die glückliche Jubiläums-Absolventin. "Ich bin sicher, dass ich jetzt mehr und neue Chancen bei der Arbeitssuche habe."

Fotos und O-Töne von der Pressekonferenz finden Sie unter
http://www.cultcomm.at/down_presse.html

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

cultcomm gmbh
office@cultcomm.at
Tel.:(+43/1) 523 42 14; Mobil: 0699 1700 1750

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EMB0001