AKS: Neues Schulsystem - wir kommen!

Die Einigung der Regierungsparteien zur Neuen Mittelschule bedeutet einen großen Fortschritt für die SchülerInnen

Wien (SK) - Die rasche Einigung von Ministerin Schmied und
Minister Hahn sorgte heute bei der Aktion kritischer SchülerInnen (AKS) für Begeisterung, schien eine Lösung letzte Woche doch noch in weiter Ferne. "Es ist ein toller Erfolg von Ministerin Schmied, dass diese Einigung heute erzielt wurde", freute sich Sophie Lojka, Bundesvorsitzende der AKS. "Jetzt steht erfolgreichen Schulversuchen zur Neuen Mittelschule nichts mehr im Weg", so Lojka am Montagabend gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

"Endlich hat auch die ÖVP verstanden, dass die Zukunft aller Schülerinnen und Schüler im Vordergrund steht", meinte die SchülerInnenvertreterin. Jetzt müsse es an die konkrete Umsetzung der Schulversuche gehen. Ein wenig enttäuschend sei der Punkt der Mitbestimmung aus Sicht der SchülerInnen. "Über die Modellschulen beraten nur die LehrerInnen und Eltern. Gerade für die Konzepte der Neue Mittelschule muss das Ziel jetzt lauten, die Mitbestimmung der Schülerinnen und Schüler auszubauen", so Lojka abschließend. (Schluss) sl

Rückfragehinweis: Sophie Lojka, 0699/11408142

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0009