RFJ-Gudenus: RFJ fordert Anpassung der Pensionen an Pensionistenpreisindex

RFJ lehnt verantwortungsloses Schüren des Generationenkonflikts ab

Wien (OTS) - Der RFJ unterstützt als einzige Jugendorganisation
die berechtigte Forderung des freiheitlichen Österreichischen Seniorenringes nach Anerkennung des Pensionistenpreisindexes zur Erhöhung der Pensionen., erklärte heute der Bundesobmann des Ringes Freiheitlicher Jugend, LAbg. Mag. Johann Gudenus. Besonders die freiheitlichen Senioren hätten diese Forderung schon seit Jahren gestellt. Dies wurde jedoch von den Seniorenorganisationen der Großparteien stets negiert.

Auf Unverständnis stößt beim RFJ die herzlose Art der Ablehnung dieser wichtigen und berechtigten Forderung durch die anderen Jugendorganisationen. "Vermutlich meinen deren Vertreter, niemals das Seniorenalter zu erreichen und damit nie die finanziellen Nöte der Senioren selbst zu verspüren. Der RFJ sieht die Gesellschaft als einheitliches Ganzes und spricht sich gegen das Schüren eines Generationenkonflikts aus, so Gudenus.

Rückfragen & Kontakt:

RFJ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0006