Kapsch TrafficCom AG: Einnahmen aus dem Tschechischen Mautsystem übertreffen die Erwartungen der Regierung deutlich.

Wien (OTS) - Lt. einer Meldung der Tschechischen Presse Agentur (CTK) vom 4.11. 2007 belaufen sich die Einnahmen aus dem ersten Betriebsjahr höchstwahrscheinlich auf 1 Mrd. CZK (Euro rund 35,52 Millionen 1) ) mehr als erwartet.

Der Dekan der Verkehrsfakultät CVUT, Petr Moos, schätzt den ganzjährigen Erlös aus der elektronischen Mauteinhebung auf mehr als 5,5 Mrd. CZK ein - nach dem Rekordmonat Oktober und den erwartungsgemäß transportstarken Monaten vor Weihnachten erscheint diese Erwartung durchaus realistisch. Diese positive Entwicklung hängt neben dem perfekt funktionierenden Mautsystem zweifellos mit der stabilen Wirtschaftslage und dem dadurch verstärkten Handel zusammen. Auch die Anzahl der registrierten LKWs hat die Schätzungen weit übertroffen: hat man anfangs mit unter 100.000 Fahrzeugen gerechnet, so befinden sich mittlerweile 240.000 zahlende LKWs auf Tschechiens Straßen.

"Diese Entwicklung ist äußerst erfreulich und übertrifft auch unsere Erwartungen", so Erwin Toplak, Vorstand Kapsch TrafficCom, und setzt fort "zweifellos gewinnt die Tschechische Republik als Transitland immer mehr an Bedeutung - umso wichtiger ist es, dass entsprechende Einnahmen zur Erhaltung und Verbesserung der straßenseitigen Infrastruktur dank dem von uns errichteten System gesichert sind."

Derzeit wird in der Tschechischen Republik Maut auf knapp 1000 Km Autobahnen und Schnellstraßen eingehoben, der Mautpflicht unterliegen die Fahrzeuge über 12 t, Die LKWs zahlen im Durschnitt 4,05 CZK/km (Euro 0.04). Das Tschechische Verkehrsministerium plant, ab Jänner 2009 die Mautpflicht auch auf Fahrzeuge über 3,5 t auszuweiten. Über eine Erweiterung des Mautsystems auch auf Straßen der niedrigeren Ordnung wird das Verkehrsministerium aufgrund einer Studie entscheiden, die momentan ausgearbeitet wird. Fix ist bereits, dass ab Jänner 2008 das Mautsystem auf ca. 200 km der Straßen der 1. Ordnung erweitert wird.

Kapsch TrafficCom AG ist ein international agierender Anbieter für innovative Verkehrstelematiksysteme, -produkte und -dienstleistungen. Das Unternehmen entwickelt und liefert vorrangig elektronische Mautsysteme, insbesondere Multi-Lane Free-Flow Systeme und sorgt für deren technischen und kommerziellen Betrieb. Darüber hinaus bietet Kapsch TrafficCom Verkehrsmanagement-Lösungen, elektronische Zutrittskontrollsysteme und Parkraumbewirtschaftung an. Mit weltweit mehr als 130 installierten Systemen in 30 Ländern in Europa, Australien, Lateinamerika, dem asiatisch-pazifischen Raum und in Südafrika hat sich Kapsch TrafficCom unter den Markführern positioniert. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von denen rund 150 im Bereich Forschung & Entwicklung tätig sind.

1) Umrechnungskurs 2.11.2007

Rückfragen & Kontakt:

Kapsch Gruppe
Brigitte Herdlicka
Public Relations & Sponsoring
Tel.: +43 (0) 50 811 2705
1120 Wien, Wagenseilgasse 1
E-Mail: brigitte.herdlicka@kapsch.net
www.kapschtraffic.com
www.kapsch.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0001