Generic mit neuem Motorkonzept auf der EICMA in Mailand

Österreichischer Zweiradproduzent bei der weltgrößten Motorradmesse

Wien (OTS) - Die Generic Motor Distribution GmbH - eine Marke der Kirschenhofer Holding, Umsatz-Ziel 07: 44 Mio. Euro, 110 Mitarbeiter - stellt Anfang November auf der weltgrößten Zweiradmesse, der EICMA (Esposizione internazionale del ciclo e motociclo) in Mailand ein neues, revolutionäres Motor-Rahmen-Programm vor. Der Komplettanbieter vom Roller bis zum Motorrad geht beim Fahrwerk einen komplett neuen Weg. Man präsentiert einen Rahmen, der aus sechs gegossenen und verschraubten Einzelteilen besteht und Motoren zwischen 125 und 250 ccm ohne Änderung aufnehmen kann. Er wurde komplett in Österreich entwickelt und gefertigt.

Innovation durch Forschung & Entwicklung

Auch bei der Motorenentwicklung setzt das in Krems ansässige Unternehmen, das in 33 Länder weltweit exportiert und fünf Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung investiert, auf Innovation.

Generic-Werbeleiter Helmut Groll: "Wir haben hier mit hauseigenen Experten zusammengearbeitet, die auch schon für Rotax und KTM im Einsatz waren." Allein in die Konzeptstudie des Motors investierte man ein halbes Jahr Entwicklungsarbeit. Groll: "Unser Vorteil war hier, dass wir alle Technologien - sowohl zur Treibstoffreduktion als auch zur Leistungssteigerung - im Voraus analysiert haben, um den richtigen Weg bei der Entwicklung einzuschlagen."

Die 125 ccm Basis-Variante (18 PS) orientiert sich technologisch am Level der aktuellen Marktführer, ist aber deutlich energiesparender. Der 150 ccm-Motor ist vor allem für die südländischen Märkte gedacht. Der 250 ccm-Hochleistungsmotor soll 40 PS leisten. Generic stellt in Mailand das 125 ccm-Modell Soho und den 125 ccm-Scooter Zion erstmals dem Fachpublikum und der Presse vor.

Die EICMA 2007 in Mailand findet vom 6. bis 11. November 2007 statt. Generic präsentiert seine Produkte in der Halle PAD2, Stand C39. CEO Michael Kirschenhofer, Verkaufsleiter Christian Kirschenhofer und Kirschenhofer-Prok. Helmut Groll stehen während der kompletten Zeit der Messe Interessenten für Fragen und Detail-Informationen zur Verfügung.

Zu Kirschenhofer:

Die Kirschenhofer Holding mit Sitz in Krems/NÖ ist mit aktuell 110 Mitarbeitern in Österreich und Asien und einem Umsatz von 29 Mio. (2006) eines der führenden Handelshäuser Mitteleuropas. Die Produktpalette reicht von unkonventionellen Fahrzeuglösungen im Motorroller- und Motorrad-Markt bis hin zu Elektronikgütern. Das Unternehmen exportiert seine Produkte in 33 Länder weltweit. Die Holding umfasst die Kirschenhofer GmbH (www.kirschenhofer.com), die Generic Motor Distribution GmbH (www.genericeurope.com) sowie Zweigniederlassungen in Italien.

Nach einer fast hundertjährigen Unternehmerhistorie spezialisierte sich Kirschenhofer Ende der 1990-er Jahre auf den Fahrzeugbereich. Die Gründungsmannschaft der heutigen Holding rund um die Geschäftsführer Christian & Michael Kirschenhofer ist nach wie vor für das Unternehmen tätig. Der Erfolg der eigenen Zweirad-Marke Generic bestimmt Gegenwart und Zukunft der Holding. Mehr als 5% des Umsatzes werden in Forschung, Entwicklung und Design investiert. Für letzteres zeichnet das Salzburger Designbüro Kiska verantwortlich. Der Standort Krems ist primär auch Entwicklungszentrum. 2007 kam es zu einer neuen strategischen Ausrichtung von Generic: gemeinsam mit einem japanischen Technologiepartner werden Modelle für den boomenden ATV- (All Terrain Vehicle) und Quad-Markt entwickelt. Mit dieser Schiene wird es mittelfristig eigene Zweigniederlassungen in den USA und Kanada geben. Nach der Mailänder Motorradmesse 2004 konnte Generic gemeinsam mit weiteren Sub-Marken in Europa insgesamt 130.000 Fahrzeuge absetzen. 2009 will man erstmals die magische Schwelle von 100.000 verkauften Fahrzeugen pro Jahr überschreiten. Für 2007 ist eine Erhöhung des Umsatzes auf 44 Mio. geplant.

Weitere Bilder zu Generic/Kirschenhofer finden Sie im AiGNER PR-Pressecorner unter:
http://www.aigner-pr.at/image_viewer.php?client=Kirschenhofer

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Heidi Hrusa
Agenturleitung
AiGNER PR Communication Services
Stanislausg. 7-9, A-1030 Vienna
fix: +43.1.718 28 00-11, fax: dw-15
mailto: heidi.hrusa@aigner-pr.at
http://www.aigner-pr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008