WirtschaftsBlatt: Martin Bartenstein ist Börsemillionär

Der Minister lässt sein Aktienportfolio treuhänderisch verwalten, tätigt keinerlei An- und Verkäufe und ist trotzdem ein Gewinner.

Wien (OTS) - Wie das WirtschaftsBlatt in seiner Freitag-Ausgabe berichtet, ist Wirtschaftsminister Martin Bartenstein ein klarer Gewinner am Börseparkett.

Bartenstein lässt sein Aktienportfolio (in dem sich unter anderem Böhler-Uddeholm, SanofiAventis, Bayer, Merck & Co. sowie Heineken-Anteile befinden) seit seinem Einstieg in die Politik treuhänderisch verwalten und tätigt keinerlei An- und Verkäufe. Er hält es dabei wie US-Börsenguru Warren Buffett und kauft, was er kennt.

Trotzdem konnte er in den vergangenen vier Jahren, seit Bekanntwerden seines Wertpapierpakets, allein durch Wertsteigerung seine Investments verdoppeln. Das Portfolio hat einen aktuellen Wert von 1,2 Millionen Euro. Und macht Bartenstein so zum Börsemillionär.

Rückfragen & Kontakt:

WirtschaftsBlatt
Redaktionstel.: (01) 60 117/279
http://www.wirtschaftsblatt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWB0002