Mark Mobius optimistisch für Asien

Frankfurt/Main (ots) -

Mark Mobius, Fondsmanager des Templeton Asian Growth Fund (LU0029875118), steht der Entwicklung in Asien positiv gegenüber. "In vielen asiatischen Ländern bleibt das Wirtschaftswachstum hoch. Die Pro-Kopf-Einkommen sind gestiegen, die Bewertungen nach wie vor ansprechend und die Reformen werden fortgesetzt, was das Geschäfts- und Investitionsklima in der Region verbessert", erläutert Mobius. Außerdem habe die Abhängigkeit von den USA als wichtiger Exportpartner Asiens abgenommen und sei durch ein starkes Wirtschaftswachstum und eine wachsende Verbrauchernachfrage in der Region und global ersetzt worden. "Trotz der Marktvolatilität, sind wir für die asiatischen Volkswirtschaften sehr optimistisch, besonders im Hinblick auf gut geführte Unternehmen, die sich das regionale Wachstum zunutze machen können", erklärt Mobius. Als potenzielles Problem sieht der Schwellenländerexperte jedoch die Inflation in China. Denn China wächst sehr schnell und auch die Konsumentennachfrage steigt. So zogen etwa im Juli die Preise für Nahrungsmittel stark an, wodurch der VPI (Verbraucher-Preis-Index) sein höchstes Niveau seit zehn Jahren erreichte. Höhere Inflation könnte den Zinsdruck auf die chinesische Zentralbank erhöhen. Mobius glaubt jedoch trotzdem, dass die Regierung ein sorgfältiges Gleichgewicht zwischen geldpolitischen Straffungsmaßnahmen und wirtschaftlicher Entwicklung beibehalten kann. Der Templeton Asian Growth Fund sucht nach einem reinen Stockpicker-Ansatz nach unterbewerteten Aktien im asiatischen Raum (außer Japan). Die Aktienauswahl erfolgt ausschließlich auf Basis solider Anlagebewertung und gründlicher Analyse von Unternehmen jeder Branche und Größe. Dieser Ansatz zahlt sich aus, denn der Fonds gewann im dritten Quartal 2007 14,2 Prozent und schlug damit seine Benchmark, den MSCI All Country Asia ex-Japan Index, der 12,8 Prozent erreichte. Auch im bisherigen Jahresverlauf und über die letzten 12 Monate verzeichnete der Fonds eine Wertentwicklung von 46,3 Prozent bzw. 65,9 Prozent. Die Benchmark kam auf 29,0 Prozent bzw. 43,4 Prozent. (alle Angaben in Euro, Stand 30.09.2007)

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Kathrin Heck
0049-(0)69-27223-718
kheck@franklintempleton.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003