Passende Putzmittel und richtige Dosierung

"umweltberatung" informiert über Haushaltsreiniger

St. Pölten (NLK) - Die "umweltberatung" hat die Broschüre "Lustvoll Reinigen" samt Verzeichnis umweltschonender Wasch- und Reinigungsmittel überarbeitet und neu aufgelegt. In diesem Zusammenhang wurden die am Markt erhältlichen Reinigungsprodukte anhand ökologischer Kriterien überprüft und bewertet. In der Publikation, die auf www.umweltberatung.at unter der Rubrik Bestellservice zum kostenlosen Download bereit steht, erfährt man auch im Detail, wie aus einer Vielzahl an Möglichkeiten die am wenigsten belastende Methode zur Reinigung von Haushalt und Wäsche gefunden werden kann.

So reichen beispielsweise Allzweckreiniger, Neutral- und Seifenreiniger aus, um den Schmutz zu beseitigen. Auch das alte Hausmittel Essig kann viele teure Spezialreiniger ersetzen. Prinzipiell gilt für den Einsatz von Reinigungsmitteln: weniger ist mehr. Auch Mikrofaser- und Kunststoffreinigungstücher ermöglichen ein Maximum an Reinlichkeit mit einem Minimum an Kraftaufwand und ohne Anwendung von Putzmitteln. Zusätzlich ergeben sich auch gesundheitliche Vorteile, da Reinigungsmittel verschiedenste Allergien hervorrufen können.

Laut "umweltberatung" weisen Studien nach, dass Desinfektionsmittel mehr schaden als nützen und im Einzelhaushalt überflüssig sind. Kinder, die am Land leben und vielen verschiedenen Keimen und Bakterien ausgesetzt sind, haben demnach ein stabileres Immunsystem als jene, die in einer "desinfizierten" Umgebung aufwachsen. Übertriebene Hygiene schwächt laut Medizinern die Abwehrkraft des Körpers und fördert Hautkrankheiten und Allergien.

Die "umweltberatung" führt bereits seit 1994 Recherchen über die Inhaltsstoffe von Reinigungsmitteln durch. Im Rahmen dieser Initiative wurden gemeinsam mit anderen Umweltorganisationen firmenunabhängige Kriterien für schonende Haushaltsreiniger entwickelt. Zwei Mal jährlich werden nun Wasch- und Reinigungsmittel nach diesen Vorgaben bewertet.

Nähere Informationen: "umweltberatung" Niederösterreich, Telefon 02742/718 29, www.umweltberatung.at

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003