Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek

Mehr als 500.000 Besucherinnen und Besucher beim Literaturfestival der Bibliotheken. - Deutschland will nächstes Jahr das Konzept von Österreich übernehmen.

Wien (OTS) - Über 500.000 Besucherinnen und Besucher bei ca. 4.000 Veranstaltungen verzeichnete das größte Literaturfestival des Landes in der Woche von 15. - 21. Oktober 2007. Die Aktion wurde vom Büchereiverband Österreichs initiiert und vom bm:ukk und den Ländern gefördert.

Mit tausenden Veranstaltungen setzten die Bibliotheken in der Woche vor dem Nationalfeiertag ein deutliches Signal fürs Lesen. Von den Gemeinde- und Pfarrbibliotheken, Schulbibliotheken, Stadt- und Landesbibliotheken, Universitätsbibliotheken bis zur Österreichischen Nationalbibliothek machten die Bibliotheken in ganz Österreich mit und luden zum Dialog über das Lesen und die Literatur ein. Fast alle bekannten österreichischen Autorinnen und Autoren lasen in dieser Woche in den Bibliotheken.

Grund für diesen sensationellen Erfolg war sicher auch die Unterstützung zahlreicher prominenter Persönlichkeiten aus den Bereichen Politik, Kultur, Sport, Kirche und Wirtschaft - unter Ihnen Weltstars wie Anna Netrebko, Marlies Schild, Benni Raich, Josef Hickersberger und Toni Innauer, die in einer Inseratenkampagne für das Lesen und die Bibliotheken warben.

Die Kampagne erregt mittlerweile auch internationales Interesse:
Deutschland will das Konzept übernehmen und nächstes Jahr im Oktober die Aktion "Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek" starten.

Dazu der Geschäftsführer des Büchereiverbandes Österreichs und Präsident der Europäischen Bibliotheksverbände, Mag. Gerald Leitner:
"Wie attraktiv unsere Aktion ist, zeigt das enorme Publikumsinteresse und das Interesse aus dem Ausland. Nächstes Jahr erreichen wir mit den deutschen Kollegen eine neue Dimension, wir organisieren dann ein Literaturfestival für ein 90-Millionen-Publikum!"

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gerald Leitner
Geschäftsführer des Büchereiverbandes Österreichs
Tel.: 01/406 97 22
leitner@bvoe.at
www.bvoe.at oder www.oesterreichliest.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0015