AVISO: Pressekonferenz mit ÖGB-Präsident Hundstorfer und WKÖ-Präsident Leitl

Sozialpartnervorschlag zur Umsetzung der Auftraggeberhaftung von Unternehmen im Baubereich für Sozialversicherungsbeiträge

Wien (ÖGB) - Die Österreichische Wirtschaftskammer (WKÖ) und der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) haben Maßnahmen zur Umsetzung des Vorhabens aus dem Regierungsprogramm gegen betrügerische Schwindelfirmen im Bauwesen erarbeitet. WKÖ-Präsident Christoph Leitl und ÖGB-Präsident Rudolf Hundstorfer werden kommenden Montag, 29. Oktober 2007, über die Vorschläge im Rahmen einer Pressekonferenz informieren.+++

Bitte merken Sie vor:

Gemeinsame Pressekonferenz von ÖGB und WKÖ zur "Generalunternehmerhaftung"

Termin: Montag, 29. Oktober 2007
Zeit: 11.30 Uhr
Ort: Café Landtmann, 1010 Wien, Dr. Karl Lueger-Ring 4, Landtmann Saal

Ihre Gesprächspartner sind:
Rudolf Hundstorfer, ÖGB-Präsident
Christoph Leitl, WKÖ-Präsident

Wir freuen uns, Sie bei der Pressenkonferenz begrüßen zu dürfen.

ÖGB, 24. Oktober 2007 Nr. 647

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Annemarie Kramser
Tel.: (++43-1) 534 44/222 DW
Fax: (++43-1) 533 52 93
http://www.oegb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0005