Brandsteidl: E-Learning wichtiger Beitrag für modernen Unterricht

Wien (OTS) - "E-Learning ist ein wichtiger Beitrag für den
modernen Unterricht und bereitet unsere Absolventen optimal auf ihr berufliches Leben vor. Ich möchte allerdings darauf hinweisen, dass bei aller Notwendigkeit, neue Zugänge für das Lernen zu erschließen, nicht die soziale Komponente vergessen werden soll. Denn noch immer besteht die Gefahr, dass ganze Gruppen der Gesellschaft von der sich rasant entwickelnden Wissensgesellschaft abgekoppelt werden. Dafür braucht es unsere Pädagoginnen und Pädagogen, welche auch hier für Chancengleichheit sorgen können und müssen", stellte Wiens Amtsführende Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl in ihrer Rede zur Eröffnung der heutigen E-Learning-Didaktik-Fachtagung in Wien am Mittwoch fest.

"Es freut mich besonders, dass in allen unseren Pflichtschulen durch das Wiener Bildungsnetz die verschiedensten Formen des elektronisch unterstützten Lernens allen Schülerinnen und Schülern, aber auch allen Eltern und der gesamten Lehrerschaft zur Verfügung gestellt werden. Die hier erbrachten Leistungen des ICE-Vienna (Internet Center for Education- Vienna) und der Partner aus der Wirtschaft sind aus meiner Sicht hervorragend. Diesen Weg müssen wir weitergehen und dies soll auch eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung der E-Cluster Ostregion werden", so Brandsteidl abschließend. (schluss) ssr

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Medien- und Pressereferat des Stadtschulrates
Matias Meißner
Tel.: 525 25/77014
E-Mail: matias.meissner@ssr-wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018