Kräuter: "Letzte Zweifel zur 380 kV-Leitung ausgeräumt"

Kriterien "Notwendig" und "Umweltverträglich" erfüllt

Wien (SK) - SPÖ-Rechnungshofsprecher Günther Kräuter stellt zum heute veröffentlichten Rechnungshofbericht zum "Verbund" fest, dass mit diesem Prüfungsergebnis letzte Zweifel im Hinblick auf den Ringschluss der 380 KV-Leitung ausgeräumt seien. Kräuter: "Ich habe schon vor einem Jahrzehnt das Projekt sehr kritisch hinterfragt und zwei Voraussetzungen gefordert. Erstens, die absolute Notwendigkeit der Leitung für die Versorgungssicherheit des Südens Österreichs und zweitens eine Prüfung der Umweltverträglichkeit. Beide Faktoren sind erfüllt, der rasche Bau ist zu befürworten." ****

Der Rechnungshof spricht von dringender energiewirtschaftlicher Notwendigkeit für die Sicherheit der Stromversorgung und warnt vor Engpässen und einer Gefährdung des Netzes. (Schluss) js/mm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Tel.: 01/53427-275,
Löwelstraße 18, 1014 Wien, http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001